1. Mai 2021

Babymord

5  Kommentare

Dieser absolute Volltrottel, der da in der Öffentlich-Unrechtlichen Zwangspropagandaschau über Impfneid fabuliert hat, kann gern alle meine "Impfungen" geschenkt bekommen, die in Bezug auf Corona ja Gentherapien sind und keine Impfungen im herkömmlichen Sinne.

Die Auswirkungen kannst Du hier in diesem Video vom Kulturstudio sehen. Und wenn Du nur ein klein wenig Hirn hast, verstehst Du, daß Du Dich weder gentherapieren lassen, noch diesem Ritual auch sonstwie förderlich agieren darfst.

Sonst wird Dich der Jäger holen... Nein, so steht es in Matthäus 10 geschrieben: "Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert."

Und ja er ist unterwegs, wie wir täglich sehen und hören können. Er wütet wie in Matthäus 10 beschrieben.

Babies an Impfungen gestorben

Im Mutterbauch

Die Schreckensmeldungen nehmen kein Ende - SCHOCK IN DEN USA - Schwangere Ärztin ließ sich impfen: Wenige Tage später war ihr Baby tot!

Sara Beltran Ponce wollte eigentlich als positives Vorbild wirken. Stolz präsentierte sich die junge Ärztin aus Milwaukee (USA) in der 14. Schwangerschaftswoche bei der Impfung mit dem Corona-Vakzin. Wenige Tage später kam der Schock: Sara verlor ihr Kind!

Baby tot

Durch Muttermilch

Baby stirbt durch Muttermilch von geimpfter Mutter mit Biontech Impfung.

Die Patientin erhielt die zweite Dosis des Impfstoffs von Pfizer am 17. März 2021, während sie bei der Arbeit war. Am 18. März 2021 entwickelte ihr 5 Monate alter gestillter Säugling einen Ausschlag und war innerhalb von 24 Stunden untröstlich, verweigerte die Nahrungsaufnahme und entwickelte Fieber. Die Patientin brachte das Baby in die örtliche Notaufnahme, wo Untersuchungen durchgeführt wurden und eine Blutanalyse erhöhte Leberenzyme ergab. Der Säugling wurde stationär aufgenommen, verschlechterte sich aber weiter und verstarb. Diagnose: TTP. Keine bekannten Allergien. Keine neuen Expositionen außer der Impfung der Mutter am Vortag.

Laut dem Bericht verstarb der Säugling am 20.3 2021 der Bericht wurde jedoch erst am 4.4 2021 abgegeben.

Quellen:
https://wonder.cdc.gov/
VAERS ID: 1166062-1 (Regestriernummer se Falles)

The Daily Expose - UK

MHRA-Daten zeigen, dass sich die Zahl der Frauen, die ihr Baby infolge einer Covid-Impfung verloren haben, in nur 7 Tagen verdoppelt hat.

Es macht uns traurig, berichten zu müssen, dass infolge der Verabreichung einer Dosis entweder des MRNA-Impfstoffs von Pfizer / BioNTech oder des Viral Vector von Oxford / Astrazeneca (immer noch MRNA-Technologie) nun insgesamt zwanzig Frauen die Trauer einer Fehlgeburt und den Verlust ihres ungeborenen Kindes erleiden mussten.

Daily Expose

Unerwünschte Reaktionen auf beide Impfungen, die bis zum 21. Februar an das MHRA Yellow Card Schema gemeldet wurden, zeigen, dass sich die Anzahl in nur sieben Tagen fast verdoppelt hat, verglichen mit den Daten der Vorwoche, die unerwünschte Reaktionen auf beide Impfungen enthielt. Bis zum 14. Februar 2021 hatten insgesamt elf Frauen ihr Baby verloren, wobei drei von ihnen auf den Oxford-Impfstoff und acht auf den Pfizer-Impfstoff zurückzuführen waren.

Die Daten der Gelben Karte der MHRA zeigen nun, dass die Oxford-Impfung vier Frauen dazu veranlasst hat, ihr ungeborenes Kind zu verlieren, was einen Anstieg um eine Frau im Vergleich zu den Daten der Vorwoche bedeutet.

Quelle

Frauen haben Menstruationsprobleme nach Impfung

Veränderte Menstruation nach Corona-Impfung – Berichte über heftige Blutungen und Krämpfe. „Es gibt Hinweise darauf, dass Corona-Impfstoffe auch den Menstruationszyklus beeinflussen können. Forscher:innen stehen nun vor einem Rätsel.“

Wie auch die Frankfurter Rundschau, die ebenfalls vor einem Rätsel steht. Alles Pharmaknechte.
Hauptsache Gendersprache. Ein Irrenhaus sondergleichen. Die Ursachen sind bekannt, siehe Video oben.

Gynäkologen fordern mehr Kohle

mehr Schwangere impfen

Die Impfschadenbombe

Die Bombe ist geplatzt - Die EMA meldet 354.177 Impfschäden durch COVID Impfungen! | BZÖ Kärnten

Und das in einem Zeitraum von nicht einmal drei Monaten!

Bitte zuerste diese Seite aufrufen.

Europäische Datenbank gemeldeter Verdachtsfälle von Arzneimittelnebenwirkungen

Dann im Alphabet den Buchstaben C klicken und runterscrollen zu

COVID-19 MRNA VACCINE MODERNA (CX-024414)
COVID-19 MRNA VACCINE PFIZER-BIONTECH (TOZINAMERAN)
COVID-19 VACCINE ASTRAZENECA (CHADOX1 NCOV-19)
COVID-19 VACCINE JANSSEN (AD26.COV2.S)

dann anklicken.

T4 und Völkermord später und sofort

Die Kurzzeitschäden erleiden hauptsächlich bereits schwache und angeschlagene Menschen. Vergleichbar, aber wahrscheinlich viel umfassender als das T4-Programm im Dritten Reich, da weltweit. Diese Menschen werden als unwertes Leben einfach entsorgt. Und zwar so genial satanisch getarnt, daß es den Coronakult-Gläubigen nicht auffällt.

Mittelfristig und langfristig werden die Menschen sterben wie die Fliegen wegen der Autoimmunreaktionen im Körper, auf die einige echte Wissenschaftler seit einem Jahr hinweisen. Natürlich auch zuerst an Stellen einer bereits vorhandenen Erkrankung oder einer neuen Virus-Variante.

Und meiner Meinung nach ist das den Hintermännern bekannt. Die benötigen nicht mehr so viele Menschen. Roboter und Cyborgs, Impfzombies tun es auch. Ich gehe sogar davon aus, daß das alles - inklusive Euthanasieprogramm - absichtlich geplant ist zur dratsischen Bevölkerungsreduktion.

Und die Mehrheit der Politiker im Deutschen Bundestag halten das für eine gute Sache. Das zeigen die Antworten auf die Mails von Michael und mir deutlich auf. Die AfD hält als einzige Partei dieser Völkermordagenda ihr Nein entgegen.

Das Nein der Linken und die Enthaltung der Grünen gehen eher in Richtung Maoistische Kulturrevolution oder Pol Pot. Es ist ihnen noch nicht schlimm genug.

Oder diese Leute sind völlig unfähig. Das wäre schon schlimm genug.

Wie siehst Du das? Findest Du die Impfnebenwirkungen ok und wegen der "Pandamie" ohne erhöhte Sterblichkeit akzeptabel? Empfindest Du Impfneid oder eher Neid auf die Menschen, die sich dieser Agenda erwehren? Schreib einfach etwas in die Kommentare, das für eine sinnvolle Diskussion Anlaß gibt,


stichworte

Corona-Impfung, Genozid, Impfung, Schöne Neue Welt, Völkermord


Das gefällt Dir vielleicht auch

Gedanken zur Nacht – Wert – wie hoch ist der Preis?

Neues vom Irrenhaus 2

  • Warum unterstützen 75 Prozent aller Menschen das gegenwärtige Geschehen?
    Warum sind diese 75 Prozent unerreichbar für andere Sichtweisen?

    Auf einen Artikel mit sehr vielen Quellen und Zitaten möchte ich besonders hinweisen:
    https://www.dz-g.ru/Zusammenhang-zwischen-5G-und-Lungenkrankheiten

    Tote atmen nicht mehr. Was auch immer einen Herzstillstand oder ein Lungenversagen herbeiführte, ist im Ergebnis gleich: keine Atmung mehr! Waren deshalb alle Menschen lungenkrank? Wohl kaum! Niemand würde solch einen Quatsch behaupten oder glauben! Oder etwa doch?

    Durch eine zwangsweise Beatmung werden die Lungenflügel zerstört. Ist das der schlagende Beweis für ein tödliches COVID-19 Virus, das nur als Computergrafik existiert? Wohl kaum! Niemand würde solch einen Quatsch behaupten oder glauben! Oder etwa doch?

    Wenn Kranke ein Krankenhaus aufsuchen, weil es keine Gesundheitshäuser gibt, dann werden sie zu Tode behandelt. Niemand vermutet einen Zusammenhang zu Mobilfunkstrahlung, weil den Menschen seit ihrer Erfindung eingehämmert wird, wie harmlos diese sei.

    Bei starker Nutzung von 5G kommt es zum Ersticken von Menschen und Tieren auf der Straße. Und bei niedrigen Strahlungsdosen bekommt man grippeähnliche Symptome, die genau die gleichen sind wie bei Grippe mit verminderter Sauerstoffaufnahme des Körpers. Elektrosensible reagieren naturgemäß viel heftiger.

    Mein smartphone für Notfälle bei Autofahrten ist ausgeschaltet. Die Internetverbindung ist deaktiviert. Die einzigen “Funkverbindungen” im Haus sind die Infrarotfernbedienungen meiner Musikanlage. Für mein Girokonto nutze ich das CHIP-TAN-Verfahren. Ich nutze Glühbirnen und Halogenbirnen. So hoffe ich, einer Elektrosensibilität vorzubeugen, denn ich bin seit Kindertagen Allergiker und Asthmatiker.

    Die Einsichten der Germanischen Heilkunde gewinnen seit 2020 erneut Raum in meinem Leben. Es gibt noch weitere Wissensgebiete, die über das Materielle hinausgehen, doch beschränke ich mich auf das, was mir in puncto Lebensqualität unmittelbaren Nutzen bringt. Da geht wohl jeder suchende Mensch seinen eigenen Weg, auch familienintern.

    Die biologische Spanne eines Menschenkörpers ist wohl auf 120 Jahre begrenzt, wird aber kaum von jemandem erreicht. Jenseits der 90 ist der Verfall erschreckend! Früher hing ich an der Hoffnung ewiger Jugend, heute erscheint mir das Menschsein als Zwischenübung warscheinlicher zu sein. Doch das liegt in der Natur der Sache, denn mit 68 spüre ich, wie die Einschläge immer näher kommen.

    Es gibt eine Behauptung, die ich anzweifle: Wer seine körperliche Existenz in einer leidvollen Situation durch materielle Gewalt vorzeitig beendet, zieht eine Arschkarte für die 4. Dimension, die Astralwelt, und geistert dann hilflos und wiederum leidend herum, immer noch im Zugriff der Betreiber der Menschenfarm, die ihn energetisch aussaugen. Statt den Weg zum Licht zu gehen, hängt die Seele fest. Die Dunkelwesen haben weder Liebe noch göttliche Lebenskraft, sie stehlen beides fortlaufend von göttlichen Menschen, andernfalls sterben sie sofort. Das erklärt die Zwänge und die Gewalt.

    Die sinnvolle Alternative für einen Menschen mit hoch entwickeltem Bewusstsein ist ein geistig veranlasster Sterbeprozess. Man zieht sich zurück, schläft ein und hört auf zu atmen. Solch eine Szene gibt es in der Filmreihe “Heimat” von Edgar Reitz, die vom Hunsrück ausgeht:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Heimat_(Filmreihe)

    Mitten in einem Familientreffen sagt die Oma: “Ich leg mich mal hin!” und begibt sich in das Obergeschoss. Erst lange Zeit später schaut eine junge Frau nach ihr und stellt ihren Tod fest.

    • Danke, Hans, für diesen umfangreichen Kommentar. Ja, das Thema 5G ist ein wichtiges. Die Zusammenhänge für mich sind völlig klar. Und alles, aber auch alles, was dazu irgendwo in den “sozialen” Medien gepostet wird, wird sofort zensiert. Es wurde flächendeckend zu Beginn der Plandemie eingerichtet. Darauf hingewiesen haben bereits sehr viele Ärzte mit hoher Reputation. U.a. Dr. Joseph Mercola, der absolute EMF-Profi, Dr. Dietrich Klinghardt, als bester Arzt der USA ausgezeichnet, und Dr. Rashid Buttar, einer der am meisten zensierten Ärzte der Welt, drei der besten Ärzte in den USA. Und ich könnte noch weitere aufzählen. Aber auch in D-A-CH gibt es sehr gute Leute. Dazu werde ich sicher in Kürze auch Beiträge schreiben.

  • Danke für den Hinweis auf PregSure, wobei der Name nicht ganz so unsinnig erscheint wie im Video genannt. Denn es könnte auch “sichere Schwangerschaft” bedeuten. Siehe auf der Seite des PEI, die im Video zu sehen war wo es um die Rückgabe der Zulassung ging, dort auf den Link klicken bzgl. der Kommissionsentscheidung. Dort kann man lesen , dass es um einen Impfstoff zur Verhütung einer transplazentalen Infektion ging. Also ich würde wegen des Namens keine Absicht unterstellen wollen, denn er kann auch anders interpretiert werden. Aber dennoch ein interessanter Aspekt, dass auch die neue Impfung ggf. Unfruchtbarkeit hervorrufen kann aus eben dem gleichen Grund.

    Es gibt übrigens gerade einen interessanten Artikel in der Frankfurter Rundschau über eine Forschergruppe, die festgestellt hat, dass das Spike-Protein alleine die Krankheit verursacht und Corona keine Atemwegserkrankung ist.
    Wenn die Ergebnisse so stimmen, dann würde das nach meinem laienhaften Verständnis bedeuten, dass wir uns die Krankheit spritzen lassen, was wiederum auch die vielen Ausbrüche kurz nach Beginn der Impfung erklären würde. Von wegen britische Mutation, die Briten waren weit vorne beim Impfen, ggf. ist das nur die Impfvariante des Virus die den Briten als erstes gespritzt wurde? Wie gesagt, das sind so meine Gedanken in dem Zusammenhang.

    Ich fand von Anfang an den Ansatz etwas in den Körper zu spritzen, was meine eigenen Zellen dazu veranlasst, etwas herzustellen, was meine Immunabwehr auf den Plan ruft, einfach nur abartig und hatte sofort das Gefühl, dass das nicht richtig sein kann. Insbesondere wo mRNA-Impfstoffe noch nie eine Zulassung erhalten haben. Auch ohne die Forschungsergebnisse kann ich mir vorstellen, dass das Protein z.B. in Herzmuskelzellen eindringen könnte, diese dann das Spikeprotein herstellen und meine Immunabwehr dann gegen mein Herz vorgehen und ich sterben könnte.

    Ich bin jedenfalls keine Laborratte für die Pharmaindustrie! Ich frage mich aber auch, wer jetzt z.B. seine kleinen Kinder für die neue Impfstudie an Kleinkindern ab 6 Monaten hergibt? Eltern die das tun, gehören meiner Meinung nach in den Knast.

    Wer sich impfen lassen will, der soll das tun, eigene Entscheidung. Aber Eltern die ihre Kinder dafür hergeben, die sind für mich einfach nur kriminell.

    • Danke Uta, für Deinen ersten Kommentar auf unserer Seite! Ja, es könnte auch sichere Schwangerschaft heißen. Allerdings gibt es schon sehr viele Hinweise darauf, daß Schwangere nach der Impfung Fehlgeburten haben. Das ist dann das Gegenteil von sicher für eine Schwangerschaft.

      Und es ist ja weithin bekannt, daß es eine Menge Milliardäre und Fußvolk von denen gibt, die der Meinung sind, Kinder zu gebären würde zu viel CO2 ausstoßen. Sprich: die eine Bevölkerungsreduktion wollen. CO2 ist nur der Vorwand. In Wirklichkeit benötigt man keine Menschen mehr in dieser Anzahl, Roboter tun es auch. Und zwar 24/7. Sie sagen das deutlich in aller Öffentlichkeit. Und Bill Gates hatte ja in Kenia Impfkampagnen gefahren mit Sterilisation von Tausenden Frauen im gebärfähigen Alter.

      Es geht aber noch weiter. Mittlerweile gibt es Nachrichten darüber – ich habe das noch nicht tief genug recherchiert – daß die Geimpften gefährlich sind für Ihre Umgebung, insbesondere für Schwangere. Ungeimpfte Frauen sollen im gleichen Haushalt oder in direkter Umgebung von Geimpften schwere Menstruationsstörungen haben.

      Ob das der Fall ist, kann ich noch nicht mit Sicherheit behaupten. Das muß ich noch genauer wissen. Daß das möglich ist, weiß ich hingegen zu 100% sicher! Dazu kommt in Kürze ein Artikel, der es in sich hat!

      Und der vor allem den Geimpften das Blut in den Adern gefrieren lassen könnte. Und uns anderen auch…

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Stärke Dein Immunsystem!

    Standfilter Maunawai

    Gefiltertes Wasser

    Eine Grundvoraussetzung für ein starkes Immunssystem ist das Trinken von ausreichend und wirklich sauberem Wasser. Unser Körper entgiftet und beseitigt permanent Stoffwechsel-Rückstände aus den Zellen. Diese schlagen gelegentlich auch bei einem PCR-Test an.😮

    Es ist wohl besser sie mit sauberem Wasser auszuleiten.

    Vitamin D

    Vitamin D

    Vitamin D ist nicht nur ein Vitamin, sondern auch ein Hormon, das Hunderte Gene an- und abschaltet.
    In unseren Breitengraden ist eine Produktion über Sonne und Haut nur in 6 Monaten möglich. Die meisten Menschen haben einen massiven Vitamin-D-Mangel.

    Magnesium-Pulver

    Magnesium

    Mineralien sind absolut notwendig für ein starkes Immunssystem. Mit am weitesten verbreitet ist Magnesiummangel. Als Öl ist es am besten resorbierbar, als Pulver oder auch als Kapsel leistet es gute Dienste bei ganz vielen Körperfunktionen.

    >