15. Dezember 2021

Deutschland und die Intensivstationen

Eigentlich ist die Lügerei von Politikern und Medien mit den Intensivbetten und die Panikmache wegen notwendiger Triage (Militärbegriff!) seit längerem bekannt. Und die Schuldzuweisungen an Ungespritze eine unglaubliche und verantwortungslose Spalterei des neuen Bundeskanzlers. Aber der muß wahrscheinlich die Pfizer-Spenden an seine Partei abarbeiten...

Trotzdem bringe ich nochmal etwas dazu, da Martin investigativ dieses Thema aktualisiert und etwas satirisch unterhaltsam bringt. Auch wenn das Thema natürlich ein schlimmes ist.

Die Intensivbettenbelegung in Deutschland ist derzeit eines der am meisten gehypten und auch am häufigsten diskutierten Themen in Deutschland. Sie wird von der Politik gerne als Argument angeführt, wenn es darum geht, Menschen zu überzeugen, die sich aus welchen Gründen auch immer dagegen entschieden haben, an einem gentherapeutischen Experiment teilzunehmen. Um Klarheit zu schaffen, hat er das Ganze mal analysiert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Übrigens erfahren die Menschen nicht nur über Telegram oder andere soziale Medien (sowieso nur recht eingeschränkt, da vielfach zensiert) von solchen Lügen, sondern auch von ihren Verwandten, Bekannten und Freunden, die dort arbeiten und allesamt zum Schweigen schriftlich verpflichtet worden sind, bei Strafe der fristlosen Kündigung. 

Nach meinem marginalen Rechtsverständnis ist solch eine Verpflichtungserklärung unwirksam, weil sittenwidrig, und wird für die Arbeitgeber mit Schadenersatzprozessen enden. Daran wird manche Firma pleite gehen. Falls die Krankenhäuser nicht eh schon alle geschlossen sind wegen fehelnder Patienten...


stichworte

Bettenabbau, DIVI, Jens Spahn, Krankenhausschließungen, Martin investigativ, Notfallreserve


Das gefällt Dir vielleicht auch

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Stärke Dein Immunsystem!

Standfilter Maunawai

Gefiltertes Wasser

Eine Grundvoraussetzung für ein starkes Immunssystem ist das Trinken von ausreichend und wirklich sauberem Wasser. Unser Körper entgiftet und beseitigt permanent Stoffwechsel-Rückstände aus den Zellen. Diese schlagen gelegentlich auch bei einem PCR-Test an.😮

Es ist wohl besser sie mit sauberem Wasser auszuleiten.

Vitamin D

Vitamin D

Vitamin D ist nicht nur ein Vitamin, sondern auch ein Hormon, das Hunderte Gene an- und abschaltet.
In unseren Breitengraden ist eine Produktion über Sonne und Haut nur in 6 Monaten möglich. Die meisten Menschen haben einen massiven Vitamin-D-Mangel.

Magnesium-Pulver

Magnesium

Mineralien sind absolut notwendig für ein starkes Immunssystem. Mit am weitesten verbreitet ist Magnesiummangel. Als Öl ist es am besten resorbierbar, als Pulver oder auch als Kapsel leistet es gute Dienste bei ganz vielen Körperfunktionen.

>