6. März 2022

Gedanken zur Nacht – Der Märchenonkel

0  Kommentare

„Der Märchenonkel“  

Für einige sogenannte Politiker ist die Zeit reif für das Ende aller Energielieferungen. Zitat: „Denn durch ihre Rohstoffkäufe fülle die Ampelregierung die Kreml-Kriegskasse.“ Zitatende. Der Märchenonkel durchstreift das Land, hält inne mal hier, mal dort, um seine Geschichten der Kinderschar zum Gruseln anzubieten. Die Münder der Kleinen weit geöffnet, staunend ihr Blick in die Runde, weichen nicht wenige von ihnen Schritte zurück und beginnen zu verstehen, weshalb ihre Eltern sich so sehr sorgen ob der kalten Kinderzimmer.

Die Altvorderen wußten es noch; durch Märchen werden Wahrheiten transportiert. Märchen, Fabeln und andere Erzählungen trugen nicht selten eine sehr entlarvende Komponente in sich. Mal mehr, mal weniger gut versteckt hinter oberflächlich daherkommenden Sätzen, erreichte die mitgelieferte Wahrheit mehr die Kinder, denn die Erwachsenen; besitzen Kinder noch ein recht gutes Gespür für so manch versteckte, und doch so offensichtliche Botschaft.

Die Zeiten, in denen den Kindern noch die verschiedensten Märchen vorgelesen wurden, sind schon lange vorüber, die Zeiten jedoch, in denen den Erwachsenen nach wie vor Märchen aufgetischt werden, scheinen wohl nie enden zu wollen.

Wer nun meint, jene Absicht den „Great Reset“ noch in Gänze umsetzen zu können, sterbe mit jedem, der nun die politische Bühne verlassen muß, wird sich am wenigsten vor Müdigkeit die Augen reiben. Und wer glaubt zu wissen, dieser angebliche Krieg in der Ukraine habe nur ein Ziel vor Augen, der irrt ebenso, wie jene, die meinen, Putin wird die Welt vom Tiefen Staat befreien.

Das mag durchaus so sein, wissen wird es dennoch keiner; nutzen aber andere Protagonisten diesen Krieg, um ihn als die Erklärung herzunehmen, die dem braven Michel verklickert, weshalb er in Zukunft an allem zu sparen, und kann er das nicht, wenigstens den dreifachen Preis dafür zu zahlen hat. Um den Russen zu stoppen, reicht Energie zu sparen wohl schon aus, wie es Habeck in seiner süffisanten Art zusammenstammelte. Wenn das mal der kleine Schnauzbart gewußt hätte – unsere Geschichte wäre heute eine gänzlich andere.

Ganz ehrlich; kann man wirklich so blöde sein, um nicht erkennen zu können, worum es den noch verbliebenen „Young-Global-Leaders“ hierzulande wirklich geht? Kasper Karlchen dreht völlig frei ob seines erlittenen Verlustes an Themen über die man ihn hat noch sprechen lassen, Habeck und andere Vaterlands-Hasser glauben zu wissen wie man einen Kriegsgegner in die Knie zwingen kann, und jeder der sonst nichts zu melden hat, liefert eine absurdere Idee nach den anderen, wie dem deutschen Märchenfreund die Welt erklärt werden kann.

Falls es bis heute noch immer nicht alle bemerkt haben sollten; sämtliche der in den vergangenen Jahren künstlich ersonnenen Narrative, sei es nun die CO₂ - Bekämpfungs-Doktrin, der damit zusammengefaßte Klimawandel, gleichwohl die Migrationswellen, bei deren Erschaffung, als auch beim internationalen Abkommen darüber, wie das bis vor kurzem noch die Medien beherrschende Virus-Gedöns, und aktuell die Kriegstreiberei, dienten ausnahmslos einem einzigen Ziel – der Niederschlagung sämtlicher, weltweit existierender Wirtschafts- und Infrastrukturen.

All diese Maßnahmen zusammengefaßt sind niemals als die Folge eines davor liegenden Ereignisses zu verstehen. Erreicht werden sollte damit nur eines – ein allumfassendes Chaos, und das weltweit zu erzeugen, auf dessen Ruinen sich etwas völlig Neues errichten läßt. Ordo ab Chao, so die Marschrichtung; nur leider müssen die Menschen auf diesem Wege in irgendeiner Form mitgenommen werden. Freilich wollen das die Architekten dieses Konstruktes nicht, müssen es aber dennoch duldsam tun, denn die von ihnen sehr wohl bekannten, universellen Gesetze müssen allesamt eingehalten werden. Eine Mißachtung derer, so deren Befürchtung, beschwöre unkontrollierbare Entwicklungen herauf, die wenn einmal in Gang gebracht, sich nicht so ohne weiteres mehr werden stoppen lassen.

Im Bewußtsein um diese Gesetze werden den Menschen Märchen serviert, auf daß diese zum einen als eine plausible Erklärung, weshalb nun dies oder jenes geschehen muß, ausreichen wird, zum anderen aber, und das ist bei weitem der wichtigere Teil, werden die Menschen mehr oder weniger erfolgreich aufgefordert, an ihrem Schicksal selbstzerstörerisch zu Werke zu gehen. Durch die meist hanebüchenen Erklärungsmodelle gelangen nicht wenige zu Überzeugungen und Glaubensmustern, aus denen heraus sie einerseits ihre Ableitungen herleiten, andererseits oft mit mehr als einer marginalen Begeisterung ihrem eigenen Schaden entgegengehen.

Vergessen dabei darf unter keinen Umständen jener psychologische Begleiteffekt, der sich in einer allgemeinen Verwirrung, und der damit einhergehenden Orientierungslosigkeit Bahn bricht; ist es doch ein grundlegendes Bedürfnis der Menschen, ihr Umfeld geordnet, überschaubar, und sicher zu wähnen. Dem Niveau eines vermuteten, meist auch niedrig vorhandenen Auffassungs- und Informations-Verarbeitungsvermögens folgend, werden den Menschen Märchen in eben diesen Erklärungsmodellen angeboten, die entsetzlicherweise auch von vielen so übernommen werden.

Einen Aufschrei vernehmbar; sehen selbst jene, die sich der aufopfernden Aufgabe einer Aufklärung verschrieben haben, nicht, daß sie trotz ihrer wohlwollenden Absicht, auch ihre Aufmerksamkeit, und somit ihre Energie in diese Richtung lenken, und dem Wahnsinn dadurch seine Legitimation erteilen. Ganz gleich, unter welchen Vorsätzen die ein oder andere Meldung verbreitet werden mag; stets werden diese dennoch, selbst in bester Absicht am Ende dann doch mit der von den Eliten gewünschten Aufmerksamkeit und Energie bedacht.

Es regnet Scheiße und viel tanzen in diesem Regen. Es fallen Kanthölzer hernieder, und nur wenige weichen diesen aus. Wieviele, so die berechtigte Frage, braucht es noch von diesen Märchen, bis dem Märchenonkel seine Lizenz entzogen wird? Wann verstehen die Menschen allesamt, daß, ganz gleich in welcher Form sie diesem Unfug ihre Aufmerksamkeit schenken, sie diesen Wahnsinn immer auch mit Energie versorgen? Und ab welchem Schmerzgrad erkennen die Menschen, daß stets sie selbst es sind, die ihre Hand entweder an sich selbst, oder aber an ihrem Nächsten anlegen?

Es mögen wohl viele bereits erkannt haben, daß dies alles nur ein lauwarmer Budenzauber ist. Jedoch erkennen sie auch, daß jede Aufmerksamkeit ihrerseits auch immer eine energetische Versorgung des gesamten Systems bedeutet? Keiner, nicht einer von den globalen Spielern ist wahrlich ein Guter oder Böser; so erfüllen alle nur ihre Aufgabe in einem weitaus größeren Spiel, für das es immer auch eine für die Menschen erfaßbare Erklärung geben muß.

Niemand wird die Menschheit retten, niemand wird daherkommen, und dem einzelnen seine Souveränität auf einem Silbertablett servieren. Alles was in diesen Zeiten geschieht, wahrlich alles, dient einzig und allein dazu, daß ein jeder selbst sich auf den Weg hin zu seiner Selbstermächtigung begibt. Für diesen Prozeß werden freilich beide Seiten, die Gute, aber auch die vermeintlich Böse gebraucht. Wie anders, als durch eben diese Scheiße, die es zunehmend mehr vom Himmel regnet, will man sonst die Menschen aus ihrer Komfort-Zone zerren?

Es braucht der Märchenonkel viele, es braucht bunte Gestalten, Narren und Scharlatane, denn verkündet ein halbwegs glaubhafter Kerl derlei Mist; wer würde es ihm nicht abnehmen wollen?

Herzlichst Ingo



Dieses Video ist von 2017! Sehr vorausschauend...

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


stichworte

Energie, Habeck, Karl Lauterbach, Kreml, Narren, Scharlatane, Young Global Leader


Das gefällt Dir vielleicht auch

Wie soll es weitergehen?

Wie soll es weitergehen?
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Stärke Dein Immunsystem!

Standfilter Maunawai

Gefiltertes Wasser

Eine Grundvoraussetzung für ein starkes Immunssystem ist das Trinken von ausreichend und wirklich sauberem Wasser. Unser Körper entgiftet und beseitigt permanent Stoffwechsel-Rückstände aus den Zellen. Diese schlagen gelegentlich auch bei einem PCR-Test an.😮

Es ist wohl besser sie mit sauberem Wasser auszuleiten.

Vitamin D

Vitamin D

Vitamin D ist nicht nur ein Vitamin, sondern auch ein Hormon, das Hunderte Gene an- und abschaltet.
In unseren Breitengraden ist eine Produktion über Sonne und Haut nur in 6 Monaten möglich. Die meisten Menschen haben einen massiven Vitamin-D-Mangel.

Magnesium-Pulver

Magnesium

Mineralien sind absolut notwendig für ein starkes Immunssystem. Mit am weitesten verbreitet ist Magnesiummangel. Als Öl ist es am besten resorbierbar, als Pulver oder auch als Kapsel leistet es gute Dienste bei ganz vielen Körperfunktionen.

>