11. Oktober 2021

Gedanken zur Nacht – Resonanz

0  Kommentare

Resonanz   

Ein Überfluß an Reizen, ein Überfluß an Informationen, ein Überfluß an (An)Stößen – das Drücken einer oder mehrerer Tasten auf der emotionalen Tastatur der Menschen löst ständige Reaktionen aus, die, wenn sie nicht ausreichend Zeit zur Verarbeitung bekommen, am Ende zu einer Überflutung der mentalen Leistungsfähigkeit werden führen müssen.

Ein Blick in die Natur, insbesondere zu den uns gut bekannten Hunden, gibt Auskunft darüber, wie eines der sieben hermetischen Gesetze, das Gesetz der Resonanz – Aktion – Reaktion – hier Anwendung findet.

Insbesondere diejenigen, die mit Hunden in der Spurensuche arbeiten, wissen, daß ihre Tiere nur für eine begrenzte Zeit ihre (Nasen) Arbeit verrichten können. Schon nach kurzer Zeit der intensiven Suche nach Informationen ist der Hund überlastet, seine Körpertemperatur erhöht sich, sein Kreislauf fährt hoch und am Ende ist er nicht mehr in der Lage, alle gesammelten Informationen verarbeiten oder diese unterscheiden zu können.

Ein Grund dafür, daß den Tieren schon nach kurzer Zeit eine Ruhephase gegeben werden muß. Ein anderer Blick auf eine Form der Hundeerziehung, nicht ganz unumstritten, dennoch sehr wirksam, ist verbunden mit der Frage – wie bekomme ich einen nervigen, aufmüpfigen und alle Regeln bestimmen wollenden halbwüchsigen Hund dazu, entweder einen für ihn vorgesehenen Platz anzuerkennen oder ihn davon abzuhalten, jeden Platz zu beanspruchen, der ihm nicht zustehen kann?

Man läßt den Hund solange nicht zur Ruhe kommen, scheucht ihn immer wieder hoch und das so oft, bis er den für ihn angedachten Platz eingenommen hat. Liegt er dann dort, läßt man ihn in Ruhe. Dieses Spiel solange wiederholend, bis er vor Erschöpfung, freiwillig seinen Platz wählt, nur um daß es endlich Frieden für seine mentale Verfassung geben kann.

Nun erkenne die Parallelen, sieh dich um und betrachte die aktuelle Situation. Nicht erst seit gestern, wird dieses Mittel auf den unterschiedlichsten Ebenen angewandt, die Menschen werden den Hunden gleich, immer wieder, täglich, minutiös mit Reizen in Bewegung gebracht und gehalten. Liveticker hier, Breaking News dort, von (Schlag) Zeilen erschlagen und von Horrormeldung in Angst und Panik versetzt. Eine neue Verordnung an dieser Stelle, ein anderer Erlaß an jener. Jeglicher gesetzlichen Grundlage entbehrend, entweicht aus jeder oralen Dunstöffnung seitens von mehr oder minder wichtigen „Führungskräften“ eine neue Furzidee, ein noch abartiger Gedanken oder ein Fragment des Planes, dessen diese Leute folgen müssen.

Aktion – Reaktion. Jede Meldung, jede Handlung seitens des Systems, ist einzig dazu dienend, eine (erwünschte) Reaktion auszulösen, einen sogenannten Trigger zu bedienen, mit dem ganze Gruppen von Menschen sowohl in eine bestimme Richtung geschoben, als auch zu gewissen Handlungen gedrängt werden können. Entbehren die allermeisten Äußerungen, Gedankenfurze und Allmachtsfantasien, die vielen Verordnungen und Erlässe jeglicher Substanz, reagieren die allermeisten Menschen meist in voller Panik darauf. Mental in einer Dauerbewegung gehalten, werden nur noch die Überschriften wahrgenommen, die dazugehörigen Texte bruchstückhaft gelesen und verstanden. Daraus resultierend füllen sich die Kanäle und Foren mit Angstattacken und Sorgeberichten. Selbst diejenigen, die sich der Aufklärung verschrieben haben, springen über jedes ihnen hingehaltene Stöckchen wie die Hunde in den Zirkusarenen. Jeder Sprung, jede Reaktion auf eine dieser Aktionen liefert und verschwendet unnötig die so dringend gebrauchte Energie hin zu denjenigen, die diese Aktion in die Welt gesetzt haben. Den Fokus und die Energie auf diese Auslöser gerichtet, trägt dies schlimmstenfalls zu deren Erhaltung, keinesfalls jedoch zu dessen Absterben bei.

Es ist eine Dressur, die, da scheinbar alle nötigen Voraussetzungen bei den Menschen entweder vorhanden oder geschaffen worden sind, mit nur minimalem Aufwand zu funktionieren scheint. Unsicher und weit entfernt von den eigenen inneren Kräften, bewegen sich die Menschen wie Blätter im Wind. Geschupst, gestoßen, findet kaum noch einer wirklich zur inneren Ruhe und Gelassenheit und sucht verzweifelt nach Orientierung und Sicherheit.

Ein entsprechendes Angebot, der Ruheplatz dem Hunde gleich, erhalten nun all diejenigen, die des Druckes längst überdrüssig. Recht einfach die Wahl der Mittel in Form von sogenannten Freiheiten, Privilegien und der gottverehrten Spritze, wird dem braven Hund Mensch der wohlverdiente Ruheplatz vergönnt. Ein Trugschluß dennoch, da sich die Ruhe und Gelassenheit ob der vielen Trigger auch bei den sogenannten Aufgewachte nicht wirklich einstellen mag, werden diese gleichfalls auf einer anderen Ebene getrieben und rennen vor den Aktionen des Systems wie aufgescheuchte Hühner umher.

Die Zensur der Medien die eine Sache, beobachten die Hintergrundmächte jede auch noch so kleine Reaktion des Publikums, erhalten sie darüber wesentlich mehr an Informationen über die gewünschten Erfolge ihrer Aktionen, als wenn sie ihre Meldungen zu spärlich in die Öffentlichkeit geben würden. In Echtzeit ein Feldversuch der unerkannten Art, wird täglich nachjustiert und korrigiert, je nachdem, in welche Richtung sich die Masse zu bewegen scheint.

Selbst jene, die sich für allzu informiert, für aufgeklärt und erwacht halten mögen, treiben dieses Spiel von Aktion und Reaktion unfreiwillig mit voran. Bedeutet dies nicht, den Kopf in den Sand zu stecken und zu meinen die Dinge aussitzen zu können, liegt der Schlüssel darin versteckt, nicht auf jede Aktion sofort regieren zu müssen. Möge sich ein jeder selbst beobachten und erkennen, daß, sobald er eine Nachricht per SMS erhalten hat, er sein Handy weder beiseite legt, noch die Meldung ein zweites Mal lesen, ohne Verzögerung sofort reagieren wird.

Den Mücken im Schlafzimmer gleich, halten die Meldungen, die Aktionen des Systems, die Menschen von der Ruhe ab, sie surren und stechen ohne Unterlaß. Eine längere Zeit ohne ausreichend Schlaf, hält auch der stärkste Mann nicht aus – so treibt man die Menschen in den mentalen Wahnsinn an dessen Ende die pure Konfusion herrschen wird. Somit laufen nicht nur die sprichwörtlichen Schafe hin zur Schlachtbank, nein auch die bellenden Hunde, die die Schafe erretten möchten, rennen ebenfalls in die gleiche Richtung.

Die Ereignisse im Auge zu behalten ist die eine Seite der Medaille, die andere, darauf sofort zu reagieren. Mit Bedacht und Abstand sich einer eingehenden Betrachtung dessen zu widmen, den eigenen Emotionen die Zeit der Genesung zu geben und erst danach zu entscheiden, wie und ob es überhaupt einer Reaktion bedarf, ist das, was mit aller Macht zu verhindern gesucht wird. Die Ruhe und Gelassenheit, gar die Ignoranz derer, die getrieben werden sollen, ist der Alptraum einer jeden Macht die zu herrschen sucht.

Resonanz – ein Gesetz der Natur. Zu jeder Zeit wirksam und universell gültig, führt richtig verstanden und angewendet, stets für denjenigen zum Erfolg, der sich entscheiden mag, auf welcher Seite er stehen möchte – die der Reaktion oder jener, der eigenen Handlungsfähigkeit.

Herzlichst Ingo


Die sieben hermetischen Gesetze

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


stichworte

Hermetische Gesetze, Hundedressur, Ingo, Kybalion


Das gefällt Dir vielleicht auch

CO2

CO2
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Stärke Dein Immunsystem!

Standfilter Maunawai

Gefiltertes Wasser

Eine Grundvoraussetzung für ein starkes Immunssystem ist das Trinken von ausreichend und wirklich sauberem Wasser. Unser Körper entgiftet und beseitigt permanent Stoffwechsel-Rückstände aus den Zellen. Diese schlagen gelegentlich auch bei einem PCR-Test an.😮

Es ist wohl besser sie mit sauberem Wasser auszuleiten.

Vitamin D

Vitamin D

Vitamin D ist nicht nur ein Vitamin, sondern auch ein Hormon, das Hunderte Gene an- und abschaltet.
In unseren Breitengraden ist eine Produktion über Sonne und Haut nur in 6 Monaten möglich. Die meisten Menschen haben einen massiven Vitamin-D-Mangel.

Magnesium-Pulver

Magnesium

Mineralien sind absolut notwendig für ein starkes Immunssystem. Mit am weitesten verbreitet ist Magnesiummangel. Als Öl ist es am besten resorbierbar, als Pulver oder auch als Kapsel leistet es gute Dienste bei ganz vielen Körperfunktionen.

>