20. Juni 2023

Kein einziges Windrad in den Wald!

0  Kommentare

35 Prozent des Waldes für Windräder? Es darf kein einziges Windrad gebaut werden!  

Das Landesumweltamt hält insgesamt 35 Prozent der sächsischen Waldfläche geeignet für Windindustrieanlagen. Bei zehn Prozent gebe es keinerlei Einschränkungen. Bei 25 Prozent des Gesamtwaldes sei eine „standortbezogene Einzelfallprüfung erforderlich“.

Dazu erklärt der umweltpolitische Sprecher und AfD-Fraktionsvorsitzende, Jörg Urban:

„Im Koalitionsvertrag von CDU, Grünen und SPD steht klipp und klar, dass Windindustrieanlagen im Wald prinzipiell ausgeschlossen werden. Dieses Versprechen wird nun nicht nur gebrochen. Die Regierung plant vielmehr inzwischen den größten Anschlag auf den Wald in der Geschichte des Freistaates Sachsen.

Erschreckend ist zudem, dass immer größere Flächen ins Gespräch gebracht werden. Noch vor einem halben Jahr beschwichtigte CDU-Regionalminister Thomas Schmidt, es kämen nur zwölf Prozent der Waldflächen für die Errichtung von Windrädern in Frage. Wie sich jetzt herausstellt, war auch diese Angabe eine Verharmlosung.

Für uns ist klar: In Sachsen darf kein einziges Windrad in den Wald gebaut werden. Der Wald ist Erholungsort und Lebensraum für unzählige Tiere und Pflanzen. Wer in den Wald breite Schneisen schlagen will, um dort Windtürme hinzusetzen, beginnt mit einer unsäglichen Naturzerstörung.“

Hauptargument

Das Hauptargument ist allerdings dieses hier. Und es verstehen natürlich nur solche Menschen, die mindestens die 5. Klasse erfolgreich bestanden haben. Die es verstanden haben, aber trotzdem solch eine Politik machen, tun dies aus Berechnung gegen die Interessen der Menschen, gegen die Schöpfung, gegen die Vernunft!

Dr. Markus Krall spricht Klartext und vernichtet die grüne Energieideologie.

Wind- und Solarenergie haben dasselbe Verhältnis von aufgebrachter Energie zur Erzeugung und herausgeholter Energie wie das Holzsammeln im 18. Jahrhundert. Nur mit dem Unterschied, daß das Holz jederzeit verfügbar ist, um in nutzbare Energie umgewandelt zu werden. Windräder und Solarzellen können aber nur Energie umwandeln, wenn der Wind weht und die Sonne scheint.

Wir bewegen uns mit dieser Energiepolitik also unterhalb der Effizienz unserer Vorfahren im 18. Jahrhundert!

Es wird Zeit mit diesem Spuk Schluß zu machen!


stichworte

AfD, Alternative für Deutschland, CDU, Energiedichte, Energieeffizienz, Jörg Urban, Landesumweltamt, Markus Krall, Naturzerstörung, Sachsen, Thomas Schmidt, Windräder


Das gefällt Dir vielleicht auch

Correktiv und Walter Ulbricht

Correktiv und Walter Ulbricht

CDU mit Mogelpackung

CDU mit Mogelpackung
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Stärke Dein Immunsystem!

Standfilter Maunawai

Gefiltertes Wasser

Eine Grundvoraussetzung für ein starkes Immunssystem ist das Trinken von ausreichend und wirklich sauberem Wasser. Unser Körper entgiftet und beseitigt permanent Stoffwechsel-Rückstände aus den Zellen. Diese schlagen gelegentlich auch bei einem PCR-Test an.😮

Es ist wohl besser sie mit sauberem Wasser auszuleiten.

Vitamin D

Vitamin D

Vitamin D ist nicht nur ein Vitamin, sondern auch ein Hormon, das Hunderte Gene an- und abschaltet.
In unseren Breitengraden ist eine Produktion über Sonne und Haut nur in 6 Monaten möglich. Die meisten Menschen haben einen massiven Vitamin-D-Mangel.

Magnesium-Pulver

Magnesium

Mineralien sind absolut notwendig für ein starkes Immunssystem. Mit am weitesten verbreitet ist Magnesiummangel. Als Öl ist es am besten resorbierbar, als Pulver oder auch als Kapsel leistet es gute Dienste bei ganz vielen Körperfunktionen.

>