1. Oktober 2020

Dipl.-Med. Andreas Lonitz hat Post

0  Kommentare

Der Sachgebietsleiter vom Amtsärztlichen Dienst, Dipl.-Med. Andreas Lonitz, hat auf seine relativ nichtssagende Antwort eine hinterfragende E-Mail von mir erhalten.

Immerhin veranstalten die Herrschaften aufgrund eines ebenso nichtssagenden Tests eine riesige Panik, die wohl die Mär von einer zweiten Welle unterstützen soll.

Der PCR-Test sagt NICHTS über eine Infektion aus. Er sagt noch weniger über eine Erkrankung aus. Deshalb hat er mir bisher wohl auch noch nicht wieder geantwortet.

Hier der Text meiner E-Mail vom 24. September 2020

Sehr geehrter Herr Lonitz,

vielen Dank für Ihr Antwortschreiben auf meine Anfrage.

Leider war Ihre Antwort eher keine Antwort.

Mir ging es nicht um den Austausch von Argumenten, sondern um Antworten auf konkrete Fragen.

Sie haben KEINE der Fragen beantwortet, außer Frage 8, daß Sie die von mir erwähnten Rechtsgutachten nicht kennen und zeitnah nicht lesen werden.

Diese Rechtsgutachten beschreiben u.a. die Unrechtmäßigkeit Ihrer Tätigkeit und lösen ggs. auch für Sie die PFLICHT zur Remonstration aus.

D.h. eben gerade nicht, daß Sie - wie Sie im Schreiben anführen - keinen Handlungsspielraum haben. Und nur Befehle ausführen müssen.

Und natürlich, daß Sie im Zweifel auch von Betroffenen haftbar gemacht werden können.

Insofern fordere ich Sie noch einmal auf zu remonstrieren und die unsinnigen Maßnahmen einzustellen, siehe Frage 9.

Und auf Frage 4 wollen Sie mir bitte ebenfalls noch antworten.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Bemühungen.

Freundliche Grüße
Jens Veit Günther 

Das hier ist die Aussage des Erfinders des PCR-Tests Kary Mullis - Nobelpreisträger

Das war  - leider ist er 2019 verstorben - eine Kapazität im Gegensatz zu Prof. Drosten, der in der Vergangenheit bei seinen Vorhersagen zu Viren-Pandemien schon IMMER falsch gelegen hat. Deshalb hat er ja auch gerade das Bundesverdienstkreuz erhalten. Verkehrte Welt.

Und ich will auch von Herrn Lonitz wissen - wenn er die Frage 4 beantwortet, kann man das prüfen - ob die Schüler des Gymnasiums und die Menschen im Pflegeheim wie Papayas und Ziegen behandelt werden. Denn immerhin wurden in diversen Ländern allerhand Tests gemacht, um den Betrügern auf die Schliche zu kommen.

In Afrika haben nämlich die Menschen mit der Gates-Kamarilla schon einige schlechte Erfahrungen gemacht.

Unerwartete Ergebnisse: Unter den mit Namen, Alter und Geschlecht beschrifteten Proben, die ohne das Wissen der Labormitarbeiter unter die regulären Patientenproben gemischt wurden, sollen unter anderem eine Papaya, Ziege und Kware, eine tansanische Vogelart, positiv auf das Virus getestet worden sein. Der Präsident von Tansania, John Magufuli, hinterfragt nun die Richtigkeit der bisherigen Testergebnisse. Aus welchem Land die Antikörpertest importiert waren, wurde bisher nicht bekannt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und es häufen sich auch Meldungen, daß Menschen, die sich zum Testen angemeldet hatten und dann wegen zu langer Wartezeiten gegangen sind und sich nicht haben testen lassen, trotzdem einen positiven Bescheid erhielten. Auch das deutet klar darauf hin, daß eine zweite Welle unbedingt herbeigetestet werden soll.

Die im unten stehenden Schaubild - Daten des Robert-Koch-Insituts - klar zu erkennende Situation wird in den Mainmstreammedien nicht erwähnt. Es wird getestet was das Zeug hält. Und entsprechend der Berechnungen von Spezifität und Sensitivität der Tests sind die meisten positiven Test falsch positiv. Das wird auch auf Markneukirchen zutreffen! D.h. Menschen müssen in Quarantäne, obwohl das nicht nötig ist!!!

Menschen werden verängstigt. Warum?

RKI Zahlen

Wieso haben also die Markneukirchner Angst? Wieso werden Menschen in Quarantäne geschickt, auf Grundlage von Fake-Tests? Wieso wird damit eine Notlage mutwillig herbeigezaubert?

Die Verantwortlichen sollten gute Antworten haben.

Sterbefälle und Ursachen

Auch auf die Frage, ob die Sterbefälle im Pflegeheim tatsächlich "im Zusammenhang" mit dem Corona-Virus erfolgt sind, wie von diversen Medien überaus suggestiv berichtet wurde. Das ist nämlich keinesfalls klar.

Im oben stehenden Schaubild sehen wir die tatsächlichen Todesursachen, die scheinbar seit Jahren niemanden interessieren.

Vielleicht kommentiert dazu jemand, der/die/des* Erhellendes beitragen kann.


stichworte

Christian Drosten, Dipl.-Med. Andreas Lonitz, Kary Mullis, PCR-Test, Pflegeheim Ölbaum


Das gefällt Dir vielleicht auch

Der Tod

Der Tod

The Pusher

The Pusher
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>