25. Dezember 2020

Friedensbotschaft

0  Kommentare

Eine Friedensbotschaft und Weihnachtsgeschichte von Markus Haintz, dem mutigen Querdenken-Anwalt, der ich mich zu 100% anschließe:

Nachdem viele Politiker in Zusammenhang mit Corona ja von Krieg gesprochen haben, so beispielsweise der französische Präsident, möchte ich eine Friedensbotschaft und eine Weihnachtsgeschichte in die Welt senden.

Natürlich wird man mich wegen des historischen Vergleichs medial angreifen, aber wer mich kennt weiß, dass mir das völlig egal ist. Ich sage was ich denke und ich stehe zu dem was ich tue, das wird sich auch in Zukunft nicht ändern.

Hier nun die Weihnachtsgeschichte zum Weihnachtsfrieden 1914:

Im Jahr 1914, zu Beginn des Ersten Weltkriegs, welcher letztlich den "30-jährigen Krieg des 20. Jahrhunderts" eingeläutet hat, gab es an Heiligabend und in den Folgetagen eine Verbrüderung an der Westfront, welche zu einem spontanen und nicht von oben befohlenen Waffenstillstand geführt hat.

Die Soldaten haben sich einfach geweigert, weitere Feinde zu sein und sich weiter gegenseitig zu töten (für die Interessen anderer). Wir alle wissen, wie die Sache ausging. Die Kriegsprofiteure, Staatenlenker und Befehlshaber wollten keinen Frieden und haben diesen bekämpft. Die Soldaten haben gehorcht, diesen Gehorsam haben alleine im 1. Weltkrieg weitere 9 Millionen Soldaten mit ihrem Leben bezahlt. Das Töten ging noch vier Jahre weiter und legte, mit 20 Jahren Verzögerung, die Ursache für den Zweiten Weltkrieg.

Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin. So hieß es früher in der Friedensbewegung. Heute bekriegen sich die Menschen in Europa nicht mehr mit Armeen, aber von (gesellschaftlichen) Frieden sind wir (noch) weit entfernt.

Die Menschen werden nach wie vor gegeneinander aufgehetzt und bekriegen sich. Dabei ist es egal ob dies wegen Corona, Nationalität, Geschlecht, politischer Gesinnung, Hautfarbe, Religion, Geld, Alter oder wegen was auch immer geschieht.

Diese Spaltung dient seit Jahrtausenden dem selben Ziel, dem Machterhalt und der Herrschaft einiger weniger, zu Lasten der 99,9 %.

Teile und herrsche, divide et impera, Schluss damit, hört auf, dieses Spiel mitzuspielen!

Zumindest 99,9 % der Menschheit dürften darin übereinstimmen, dass z. B. Frieden, Freiheit, Gesundheit und Gerechtigkeit erstrebenswerte Ziele sind, für die wir alle eintreten können und sollten.

Diese Ziele werden wir dann erreichen, wenn die Menschen aufhören, sich spalten zulassen. Wir müssen aufhören uns zu bekriegen, wir müssen anfangen uns zuzuhören und gemeinsam die Ursachen der globalen Probleme anzugehen, anstatt uns wegen der Symptome gegenseitig ausspielen zu lassen.

Frieden beginnt im Herzen, in jedem Einzelnen von uns, jeden Tag.

Ich wünsche euch allen, egal auf welcher „Seite“ ihr steht, friedliche und besinnliche Weihnachten 2020!

___________________
Markus Haintz
Rechtsanwalt

„Wir müssen lernen, entweder als Brüder (und Schwestern) miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.“
Martin Luther King

Douaumont-Verdun

Douaumont Verdun


stichworte

Frieden, Krieg, Markus Haintz, Verbrüderung, Weltkrieg


Das gefällt Dir vielleicht auch

Nur für Leonie

Gedanken zur Nacht – Ungehorsam

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Stärke Dein Immunsystem!

Standfilter Maunawai

Gefiltertes Wasser

Eine Grundvoraussetzung für ein starkes Immunssystem ist das Trinken von ausreichend und wirklich sauberem Wasser. Unser Körper entgiftet und beseitigt permanent Stoffwechsel-Rückstände aus den Zellen. Diese schlagen gelegentlich auch bei einem PCR-Test an.😮

Es ist wohl besser sie mit sauberem Wasser auszuleiten.

Vitamin D

Vitamin D

Vitamin D ist nicht nur ein Vitamin, sondern auch ein Hormon, das Hunderte Gene an- und abschaltet.
In unseren Breitengraden ist eine Produktion über Sonne und Haut nur in 6 Monaten möglich. Die meisten Menschen haben einen massiven Vitamin-D-Mangel.

Magnesium-Pulver

Magnesium

Mineralien sind absolut notwendig für ein starkes Immunssystem. Mit am weitesten verbreitet ist Magnesiummangel. Als Öl ist es am besten resorbierbar, als Pulver oder auch als Kapsel leistet es gute Dienste bei ganz vielen Körperfunktionen.

>