8. Dezember 2022

Der Putsch

1  Kommentare

Es ist gefährlich, was hier läuft. Sehr gefährlich... Aber vielleicht nicht so wie Du denkst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3.000 Polizisten führten gestern Theater für die Staatsmedien auf. Die waren tagelang darauf vorbereitet. Sie filmten und fotografierten, wie Spezialeinheiten, Staatsanwälte und Streifenpolizisten mit schwerer Bewaffnung ganze 25 Menschen verhafteten. 3.000 Bewaffnete: Ein militärischer Großverband. 3.000 überfielen mehr als einhundert Gebäude landesweit - um ganze 25 Menschen festzunehmen. Darunter wohl deren 71jährigen „Anführer“: Heinrich Reuß. Einen Mann, über den seine Familie vor Monaten schon berichtete er sei verwirrt und vereinsamt.

Ausgerechnet dieser Greis und eine Handvoll Unterstützer hätten kurz davor gestanden, mit einen „Putsch“ die Bundesrepublik zu beenden. Daß ein ganzer Staat mit all seinen Mitteln keinen besseren Sündenbock erfinden konnte, war die eigentliche Nachricht. Trotzdem: Wie ihnen geheißen, präsentierten die Staatsmedien Reuß und die Putsch-Legende auf allen Titelseiten und in allen Nachrichten. In Fesseln und umgeben von martialischen Bewachern. Den ganzen Tag verbreiteten sie die gestellten Bilder der Übermacht des Regimes - und am Abend dazu Ansprachen seiner Funktionäre.

Der Generalbundesanwalt räumte dabei offen, daß ein „Putsch“ gar nicht bevor stand, man aber die „Zeit für diesen Einsatz“ aus anderen Gründen für gegeben hielt. Welche die waren, machte seine Herrin klar: Ministerin Faeser kündigt an, das Beamtenrecht ändern zu wollen, um alle „Verfassungsfeinde“ aus dem Staatsdienst zu beseitigen. Und ihr „Bundespräsident“ Frank Steinmeier ermahnte alle Bürger zur schnelleren Denunziation der Feinde des Regimes. Heil Deutschland.

Wer den Faschismus und den Terror von Grünbraun nun nicht bejubelt, der hat die Existenzberechtigung in dieser Bundesrepublik verwirkt. Zur Inszenierung dieser Botschaft waren zwei Dutzend sogenannte „Reichsbürger“ nützliche Idioten. Das Staatstheater hat gezeigt: Die wahren Feinde dieses Staates sitzen in der Regierung. Ihr Regime tritt unser Grundgesetz mit Füßen. Täglich schleift es weiter unsere Freiheitsrechte und trachtet offenkundig nach deren völliger Vernichtung. Dieses Regime muß enden. Deutschland braucht einen demokratischen Neuanfang.

Textquelle:  Videobeschreibung

Der wahre Putsch

  • Zerstörung der Energiesicherheit
  • Zerstörung der Versorgungssicherheit der Bevölkerung bei Lebensmitteln
  • Zerstörung des Wohlstandes der Deutschen durch unwirksame Sanktionen
  • Zerstörung der Identität der Deutschen durch Indoktrination
  • Zerstörung des Privateigentums der Menschen durch Enteigung
  • Zerstörung der Reputation Deutschlands durch Armbinden
  • Zerstörung der Anerkennung der Deutschen durch Anti-Diplomatie
  • Zerstörung von Industrie und Handwerk und damit endgültige Erfüllung des Morgenthau-Plames
  • Zerstörung der Gesundheit der Menschen durch einmaliges Genexperiment
  • Zerstörung des Friedens durch mutwillige Kriegshandlungen gegen Rußland
  • Zerstörung der Freiheit durch Zensur und Willkür gegen Andersdenkende
  • etc. etc.

Die das tun sind die wahren Putschisten! Unter aktiver Mithilfe der Mainstreammedien und unwissenden Wähler.

Putsch-Satire

3000 für 25

Aufwand

Staatsstreichplanung

Planung

Dumme Propaganda

Muster

Ablenkung

Ablenkung

Geheime Razzia

Geheimniskrämerei

Geheimoperation

Propaganda

Reichsbürger lauert

Gefahr im Park

Wenn ich als Frau

Gedanken zu Reichsbürgern


Wanted - Warntag

Die Grünen
1 Jahr im Amt
Bundesweiter Warntag

Zitat zur Wahrheit

Zitat Hannah Arendt Wahrheit

stichworte

Hannah Arendt, Kommunistische Langzeitstrategie, Maoismus, Reichsbürger


Das gefällt Dir vielleicht auch

Der perfide Plan des WEF

Der perfide Plan des WEF

Für den Frieden

Für den Frieden
  • Bei Tichy zu lesen:

    Drehbuch einer Bedrohung

    Es ist mit Blick auf die vermeintlichen Revolutionäre schwer zu übersehen, dass es sich hier um ein Drehbuch handelt, bei dem eine Ministerin den Staatsapparat einsetzt und Polizisten als Komparsen missbraucht für eine alberne, durchschaubare, allenfalls für ZDF und ARD filmreife Inszenierung. Der Verdacht liegt auf der Hand, dass dies gezielt war auf den Tag, an dem die Ampel vor genau einem Jahr die Regierungsgewalt übernahm und seither in kürzester Zeit eine katastrophale Bilanz vorgelegt hat: Ein Land zieht in einen unerklärten Krieg mit Munitionsvorräten für zwei Tage; stolpert leichtfertig in einen Konflikt, der seine Energieversorgung endgültig zerstört; schaltet dringend benötigte Kraftwerke aus Jux und ideologischer Dollerei ab; ruiniert in kürzester Zeit auf unabsehbare Zeit die Staatsfinanzen, isoliert das Land von seinen Verbündeten, erhöht Steuern noch über das bereits erreichte Spitzenniveau hinaus, und sieht zu, wie ein Großteil der Bevölkerung verarmt, weil Inflation und Energiepreise unbezahlbar sind.
    Dass die Industrie und das gesamte deutsche Geschäftsmodell den Bach hinuntergehen, die Verteidigungsministerin eine Witzfigur ist und nur noch übertroffen wird von einer stammelnden Außenministerin, einem inkompetenten Wirtschaftsminister und einem Finanzminister ohne Rückgrat – all das wäre Gegenstand der Bilanz gewesen, die an diesem Tag zu ziehen gewesen wäre. Oder auch die Bluttat von Illerkirchberg, die ein weiteres Opfer fordert in einer Kette von Morden und Messerstechereien, die zeigen, dass die einheimische Bevölkerung der Regierung egal ist. Die Zuwanderung nimmt groteske Umfänge an, die Kommunen sind überfordert, die Mieten explodieren, selbst die Tafeln sind geplündert, aber die Regierung plant weitere Schritte der Verarmung zu Lasten der eigenen Bevölkerung und zur Förderung einer Politik, die angeblich weltweit das Klima retten soll – und dafür Milliarden weltweit verschenkt, weil die Not im eigenen Land nicht wahrgenommen wird.

    Das hätte man gestern schreiben und senden müssen…

    https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/nancy-faeser-und-der-operetten-putsch-zeigen-wie-geschwaecht-die-demokratie-ist/

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Stärke Dein Immunsystem!

    Standfilter Maunawai

    Gefiltertes Wasser

    Eine Grundvoraussetzung für ein starkes Immunssystem ist das Trinken von ausreichend und wirklich sauberem Wasser. Unser Körper entgiftet und beseitigt permanent Stoffwechsel-Rückstände aus den Zellen. Diese schlagen gelegentlich auch bei einem PCR-Test an.😮

    Es ist wohl besser sie mit sauberem Wasser auszuleiten.

    Vitamin D

    Vitamin D

    Vitamin D ist nicht nur ein Vitamin, sondern auch ein Hormon, das Hunderte Gene an- und abschaltet.
    In unseren Breitengraden ist eine Produktion über Sonne und Haut nur in 6 Monaten möglich. Die meisten Menschen haben einen massiven Vitamin-D-Mangel.

    Magnesium-Pulver

    Magnesium

    Mineralien sind absolut notwendig für ein starkes Immunssystem. Mit am weitesten verbreitet ist Magnesiummangel. Als Öl ist es am besten resorbierbar, als Pulver oder auch als Kapsel leistet es gute Dienste bei ganz vielen Körperfunktionen.

    >