23. Januar 2021

Die Krematorien sind voll

0  Kommentare

Stell Dir vor, Menschen sterben. Ja, tatsächlich. Wahrscheinlich sogar jeder Mensch. Irgendwann stirbt der Mensch. Allgemein geht die Mär, Menschen stürben am Alter. Nun, das ist eine Verschwörungstheorie. Völlig unwissenschaftlich. Denn wieso sterben Menschen mit 40 und andere mit 90? Wieso ist meine Großtante 101 geworden, obwohl sie behindert war und kein leichtes Leben hatte. Und scheinbar völlig gesunde, junge Leute fallen um und sterben am Herzinfarkt? Es muß also andere Ursachen als Alter geben. Und wahrscheinlich sind es ein ganzes Knäuel an Ursachen, die zum Ableben eines Menschen gerade an jenem Tag des Todes führen.  

Wenn also ein alter Mensch den Corona-Virus hatte (wir abstrahieren mal von den völlig untauglichen Tests zur angeblichen Feststellung von Corona-Viren, wir nehmen es einfach an) und den überlebt und weiterlebt. Und ein jüngerer Mensch aber in der gleichen Situation verstirbt. Was bedeutet das?

Ich hab keine Ahnung, was die Ursache dafür ist! Das müßte man in jedem einzelnen Fall prüfen! Am besten mit einer Obduktion. Und genau davon hatte das Robert-Koch-Institut im Frühjahr abgeraten. Der Pathologe Professor Püschel in Hamburg hat es trotzdem gemacht und festgestellt: niemand der Obduzierten starb an einem Corona-Virus! Alle waren vorerkrankt, oft mehrfach.

Und das Ausstellen falscher Sterbeurkunden wird finanziell bevorteilt.

Jetzt wird eine neue Angstsau durchs Dorf getrieben: Särge, Särge, Särge, die Krematorien sind voll! Hilfe, wir werden alle sterben! Ja, werden wir, siehe oben, aber eher an Angst als an Corona-Viren. Denn Angst tötet mehr Menschen als alle Viren der Welt zusammen. Diese Bilder töten. Und die, die diese Bilder einsetzen, wissen das ganz genau!

Und die Angstsau ist wieder einmal eine Falschdarstellung, 2 Bestatter, 2 verschiedene Medien, 2 x Auslassung, um wahrscheinlich bewußt!!! Angst zu erzeugen. Das ist mit miserablem Journalismus nicht zu erklären.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und dementsprechend verängstigt reagieren die Menschen!

Sind die Menschen, die in den Medien arbeite, dement? Alle? Fällt denen das nicht auf? Und das passiert ständig.

Die Medien sind also offensichtlich zur Informationsbeschaffung eher nicht geeignet. Zumindest sollte alles genauestens überprüft werden. Und man sollte vor allem selbst etwas gegen die Demenz tun.

Denn auch so etwas müßte jedem Menschen auffallen und zum Ausschalten des Fernsehers führen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was meinst Du dazu? Schreib einen Kommentar dazu!


stichworte

Bestatter, Brisant, Corona-Virus, Influenza, Leben, Meißen, Sachsen, Spiegel, Tod


Das gefällt Dir vielleicht auch

Der Fall Kimmich

Der Fall Kimmich

Wer steuert hier eigentlich

Wer steuert hier eigentlich
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Stärke Dein Immunsystem!

Standfilter Maunawai

Gefiltertes Wasser

Eine Grundvoraussetzung für ein starkes Immunssystem ist das Trinken von ausreichend und wirklich sauberem Wasser. Unser Körper entgiftet und beseitigt permanent Stoffwechsel-Rückstände aus den Zellen. Diese schlagen gelegentlich auch bei einem PCR-Test an.😮

Es ist wohl besser sie mit sauberem Wasser auszuleiten.

Vitamin D

Vitamin D

Vitamin D ist nicht nur ein Vitamin, sondern auch ein Hormon, das Hunderte Gene an- und abschaltet.
In unseren Breitengraden ist eine Produktion über Sonne und Haut nur in 6 Monaten möglich. Die meisten Menschen haben einen massiven Vitamin-D-Mangel.

Magnesium-Pulver

Magnesium

Mineralien sind absolut notwendig für ein starkes Immunssystem. Mit am weitesten verbreitet ist Magnesiummangel. Als Öl ist es am besten resorbierbar, als Pulver oder auch als Kapsel leistet es gute Dienste bei ganz vielen Körperfunktionen.

>