23. Januar 2021

Zur Behandlung von Covid-19

1  Kommentare

Seit 10 Monaten fokussiert eine völlig unfähige (naja, es gibt da auch eine andere Theorie) Regierung mit einem Bankkaufmann und Pharmalobbyisten als Gesundheitsministerdarsteller, mehreren von der Bill & Melinda Gates -Stiftung gesponserten Statisten in Charité, RKI und bei den Medien auf eine Krankheit durch ein Virus.

Bill und Melinda Gates Stiftung

Und das da oben ist nur ein kleiner Teil der Geldempfänger. Ich nenne so etwas Korruption. Zumal das Ergebnis ja die Vermehrung des Reichtums der Spender ergibt. Bill Gates hat selbst in einem TV-Interview seinen ROI bezüglich Impfgeschäft auf 20 angegeben. Frag mal Selbständige oder mittelständische Unternehmer in Markneukirchen, wie der bei ihm oder bei ihr ist.

Milliardäre

Mal abgesehen davon, daß alles damit im Zusammenhang stehende Tun mit Wissenschaft so gut wie nichts zu tun hat - und ja liebe Skeptiker, genau das hat Frau Merkel vor kurzem selbst gesagt!!! - richtet das natürlich nicht nur beim einzelnen Menschen, sondern auch bei ganzen Menschengruppen, Völkern und der gesamten Weltbevölkerung nicht wieder gut zu machende gesundheitliche und materielle Schäden an.

Fast niemand spricht über Gesundheit. Das ist meine Herangehensweise und auch von glücklicherweise immer mehr Menschen. Ernährung, Bewegung, soziale Kontakte, Freude, Spaß, Sport und Spiel. Nahrungsergänzungen - heute absolut notwendig - gehören auch dazu.

Interessanterweise - das stützt die andere Theorie - wird das alles gerade verboten oder schlecht gemacht. Wer das nicht bemerkt, kann nur entweder völlig plemplem oder total hypnotisiert sein. Angst ist kein guter Ratgeber. Im Gegenteil. Angst tötet. Und Impfen tötet, wie wir gerade sehen. Der historisch größte Menschenversuch läuft gerade auf vollen Touren. Hier der Bericht des Paul-Ehrlich-Instituts mit den sofort sichtbaren Impfkomplikationen und Schäden durch die Impfungen. Langzeitschäden sind natürlich nicht berücksichtigt.

Lies Dir das Papier durch. Die Zahlen sind eindeutig. Ohne Impfung könnten viele der "Kollateralschäden" noch leben oder/und gesund sein! Ich sage das ganz deutlich: das ist - je nach verantwortlichem Personenkreis fahrlässige oder vorsätzliche Körperverletzung bis hin zur Todesfolge, also strafbar.

Bei Zutreffen der anderen Theorie ist es sogar Mord! Es werden Klagen beim Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag vorbereitet und eingereicht. Zugrunde liegt der Nürnberger Kodex. Darüber sollten sich alle verantwortliche Menschen, Ärzte, Heimleiter, Bürgermeister, Agitatoren etc. schlau machen.

Wer zu solchen Handlungen anstiftet, ggs. noch unter manipulativer Agitation und Propaganda, wie es die BILD gerade macht oder Einzelpersonen auch hier in Markneukirchen, leistet Beihilfe zu diesen Straftaten.

Was empfehle ich?

Nein, ich rate nicht vom Impfen ab. Das soll jeder selbst entscheiden. Aber informiert, soweit die intellektuellen Fähigkeiten reichen. Und auch dazu wird ja fast ausschließlich einseitig und auch fehlinformiert, wie z.B. neulich vom Pseudowissenschaftler Prof. Lesch, der es eigentlich besser wissen müßte, oder vom Journalisten Scobel.

Die Regierung soll vor allem keine Impfpflicht und auch keine indirekte Pflicht dazu einführen. Was sie allerdings planen und vorbereiten und teilweise schon einführen, unter Mithilfe von willfährigen Befehlsempfängern.

Ich rate zur Fokussierung auf Gesundheit. Nutze alle Möglichkeiten, die ich oben angeführt habe. Auch wenn Du die - grundgesetzwidrigen!!! - Gebote oder Verbote dabei überschreiten solltest. Setze den CO2-Turbo Maske ab und atme frischen Sauerstoff, den braucht das Gehirn nämlich zum Denken.

Und nutze die Empfehlungen von SWPRS. Unten kannst Du Dich mit dem Notwendigen eindecken.

Swiss Policy Research empfiehlt

Auf Basis der verfügbaren wissenschaftlichen Evidenz und der bisherigen klinischen Erfahrungen empfiehlt die SPR-Kollaboration Ärzten und Behörden, das folgende Protokoll zur prophylaktischen und frühzeitigen Behandlung bei Personen mit hohem Risiko oder hoher Exposition zu beachten.

Laut internationalen Studien kann das Risiko einer schweren oder tödlichen Covid-Erkrankung durch frühzeitige Behandlung signifikant reduziert werden (siehe Referenzen weiter unten).

Hinweis: Patienten werden gebeten, sich an einen Arzt zu wenden.

Behandlungsprotokoll

Prophylaxe

  1. Zink (25mg bis 50mg pro Tag)
  2. Quercetin (250mg bis 500mg pro Tag)
  3. Bromhexin (24mg bis 36mg pro Tag)*
  4. Vitamin D (2000 Einheiten pro Tag)
  5. Vitamin C (1000mg pro Tag)

    Weiterlesen...

stichworte

Corona-Virus, Prophylaxe, Swiss Policy Reserach, Vitamin C, Vitamin D, Vorbeugung, Zink


Das gefällt Dir vielleicht auch

Der Fall Kimmich

Der Fall Kimmich

Wer steuert hier eigentlich

Wer steuert hier eigentlich
  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Stärke Dein Immunsystem!

    Standfilter Maunawai

    Gefiltertes Wasser

    Eine Grundvoraussetzung für ein starkes Immunssystem ist das Trinken von ausreichend und wirklich sauberem Wasser. Unser Körper entgiftet und beseitigt permanent Stoffwechsel-Rückstände aus den Zellen. Diese schlagen gelegentlich auch bei einem PCR-Test an.😮

    Es ist wohl besser sie mit sauberem Wasser auszuleiten.

    Vitamin D

    Vitamin D

    Vitamin D ist nicht nur ein Vitamin, sondern auch ein Hormon, das Hunderte Gene an- und abschaltet.
    In unseren Breitengraden ist eine Produktion über Sonne und Haut nur in 6 Monaten möglich. Die meisten Menschen haben einen massiven Vitamin-D-Mangel.

    Magnesium-Pulver

    Magnesium

    Mineralien sind absolut notwendig für ein starkes Immunssystem. Mit am weitesten verbreitet ist Magnesiummangel. Als Öl ist es am besten resorbierbar, als Pulver oder auch als Kapsel leistet es gute Dienste bei ganz vielen Körperfunktionen.

    >