21. Januar 2021

Angstforschung wird gegen uns eingesetzt

0  Kommentare

Die ganze Corona-Plandemie kann nur durchgezogen werden, weil die Menschen Angst haben und deshalb keine klaren Gedanken fassen können. Das liegt in der Natur der Sache. Ist das Papier des Bundesinnenministeriums zur Panikmache, zu dem der Bürgermeister Rubner informiert wurde, also Zufall?

Zum Glück kümmert sich die Regierung um die Erhaltung unserer Ängste. Es spricht der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich bin kein Chemiker und kann deshalb die Aussagen bezüglich der chemischen Stoffe nicht einschätzen und bin auch etwas skeptisch. Mir geht es hier in erster Linie um die "erforschte" und geplante Angsterzeugung, die ja bei der Corona-Plandemie weidlich eingesetzt wird.

Angsterzeugung führt aus meiner Sicht eher zum Gegenteil des gewünschten Resultats. Oder ist vielleicht das gewünschte Resultat gar nicht wirklich gewünscht? Sondern genau das Gegenteil?

Und im übrigen sind die Forschungen dieser Bundeszentrale aus meiner Sicht kulturmarxistische Voodoo-Wissenschaft. Das kann weg.

So funktionieren Nach-Richten

Und genau dazu sind sie auch da. Nicht um Dich objektiv zu informieren, damit Du Dir ohne Angst ein klares Bild von den wirklich wichtigen Vorgängen des menschlichen Lebens verschaffen kannst.

Unabhängige Medien? Fehlanzeige!

Warum wird über diese ökonomischen Verbindungen nicht massiv aufgeklärt? Geld regiert doch bekanntermaßen die Welt...

Bill Gates Verbindungen
Zitat Weizsäcker

Wo stehen wir also? Nun, vielleicht noch nicht mitten in der Diktatur. Aber auf dem Weg sind wir schon...

Wie siehst Du das? Schreib es in die Kommentare.


stichworte

Bundeszentrale für Politische Bildung, Udo Pollmer


Das gefällt Dir vielleicht auch

Nur für Leonie

Gedanken zur Nacht – Ungehorsam

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Stärke Dein Immunsystem!

Standfilter Maunawai

Gefiltertes Wasser

Eine Grundvoraussetzung für ein starkes Immunssystem ist das Trinken von ausreichend und wirklich sauberem Wasser. Unser Körper entgiftet und beseitigt permanent Stoffwechsel-Rückstände aus den Zellen. Diese schlagen gelegentlich auch bei einem PCR-Test an.😮

Es ist wohl besser sie mit sauberem Wasser auszuleiten.

Vitamin D

Vitamin D

Vitamin D ist nicht nur ein Vitamin, sondern auch ein Hormon, das Hunderte Gene an- und abschaltet.
In unseren Breitengraden ist eine Produktion über Sonne und Haut nur in 6 Monaten möglich. Die meisten Menschen haben einen massiven Vitamin-D-Mangel.

Magnesium-Pulver

Magnesium

Mineralien sind absolut notwendig für ein starkes Immunssystem. Mit am weitesten verbreitet ist Magnesiummangel. Als Öl ist es am besten resorbierbar, als Pulver oder auch als Kapsel leistet es gute Dienste bei ganz vielen Körperfunktionen.

>