25. Dezember 2020

Gefahr im Verzug

0  Kommentare

Bewahre Menschen vor einer voreiligen Impfentscheidung, indem Du den Generator und die Sendung verbreitest!

Wenn man sich die eigenen Informationen des Impfstoffherstellers BioNTech anschaut, weiß man, daß man sich nicht impfen lassen wird. Das ist ja fast schlimmer als Russisch Roulette.

BioNTech warnt vor eigenem Impfstoff!

Dem Quartalsbericht von BioNTech zum 30. September 2020 lässt sich unter anderem entnehmen:

"Die von uns entwickelten Produktkandidaten könnten nicht oder nur mäßig wirksam sein oder unerwünschte oder unbeabsichtigte Nebenwirkungen, Toxizitäten oder andere Eigenschaften aufweisen, die eine Marktzulassung ausschließen oder die kommerzielle Nutzung verhindern oder einschränken könnten."

Besonders pikant auch:

"Die Ergebnisse früherer Studien und Versuche mit unseren Produktkandidaten sind möglicherweise nicht aussagekräftig für zukünftige Versuchsergebnisse."

Wer lernen möchte, welche gesundheitliche Zumutung dieser Impfstoff ist, kann hier den Artikel weiterlesen.

Hier geht's zum ungekürzten Quartalsbericht

Und am Sonntag! soll die Impferei in den Pflegeheimen losgehen. Niemand kann sich vorbereiten. Alle werden überfahren, die Bewohner von Pflegeheimen, die Leitungen und Mitarbeiterinnen, die Angehörigen und Betreuer. Ein Schelm der Böses dabei denkt! Entsprechend haben die Anwälte für Aufklärung ein Video veröffentlicht und ein Schreiben zur Untersagung der Impfung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Bericht aus einem Altenheim

Hi, ich bin gerade außer mir. Vor 2 Wochen hatte ich mit einer Pflegerin im Altenheim, in dem meine Mutter lebt, besprochen, dass wir meine Mutter an Heilig Abend abholen könnten.

Früher, vor C. haben wir sie fast jedes Wochenende zu uns geholt. Sie ist dement, aber bisher überwiegend „kurzzeitdement“. Sie erkennt uns, weiß genau wer wir sind, vergisst halt nur nach 5 Minuten was davor war.

Jetzt habe ich eben erneut im Heim angerufen, um zu fragen, wie der Ablauf denn sein soll. Da wurde mir Folgendes mitgeteilt: Wenn wir sie länger als 6h Stunden abholen (was einmal in der gesamten Woche ERLAUBT ist), muss sie einen C.Test machen.

Sagte ich super, dann  hole ich sie vier Stunden. Ja, aber dann machen wir einen Schnelltest, die haben wir ja jetzt... Wenn dieser positiv ist, muss sie in Quarantäne.  Meine Mutter musste Anfang des Wahnsinns schon mal 2 Wochen in Quarantäne, also eingesperrt in ihrem Zimmerchen, allein, alleine Essen etc., wo sie sehr gelitten und extrem abgebaut hat. Seelisch, geistig und körperlich...

Ich fragte was denn bei einem falsch positiven Ergebnis ist, was ja durchaus vorkommen kann. Ja, also, wenn der Test pos. ist, wird nachgetestet beim Arzt. Bis das Ergebnis allerdings da ist, muss sie auch in Quarantäne. Ich sollte sie doch lieber mit einem Kuchen besuchen kommen. Also Besuch ist erlaubt - natürlich im Zimmer mit Maske max. 2 Stunden, 2 Personen pro Tag, egal wer. Jeden Tag die Woche. Dann wird nicht getestet...

Was ich jetzt allerdings nicht weiß, ist, ob die Besucher nicht vielleicht getestet werden müssen, da auf der Homepage der Caritas Heime in Köln steht, dass sie jetzt POC Schnelltests für Angehörige und Besucher haben. Zum Fieber messen werde ich ja auch jedes Mal gezwungen, wenn ich sie sehen möchte.... Ich bin wirklich am Boden zerstört. Was bitte bleibt den alten Menschen denn noch?


Die Regierung, die Politiker aller Ebenen, andere Verantwortliche, die Medien wollen die Alten schützen? Es sieht eher so aus, als ob die Rentenkassen entlastet werden sollen. Und schuld wird nicht die Impfung sein, sondern der Mutant aus Großbritannien. Oder die AfD, die Querdenker, die Ärzte für Aufklärung, alle kritischen, nicht konformen Menschen. Wer soll das glauben? Ich für meinen Teil sehe da einige Straftatbestände erfüllt...

Man gibt nur vor die alten Menschen schützen zu wollen. Und in Wirklichkeit bricht man ihren Lebensmut und tötet sie! Das ist satanisch!


stichworte

BioNTech, Impfstoff, Impfung, Pflegeheim


Das gefällt Dir vielleicht auch

Gedanken zur Nacht – Danach

Gedanken zur Nacht – Danach

Meme-Zeit 18

Meme-Zeit 18
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Stärke Dein Immunsystem!

Standfilter Maunawai

Gefiltertes Wasser

Eine Grundvoraussetzung für ein starkes Immunssystem ist das Trinken von ausreichend und wirklich sauberem Wasser. Unser Körper entgiftet und beseitigt permanent Stoffwechsel-Rückstände aus den Zellen. Diese schlagen gelegentlich auch bei einem PCR-Test an.😮

Es ist wohl besser sie mit sauberem Wasser auszuleiten.

Vitamin D

Vitamin D

Vitamin D ist nicht nur ein Vitamin, sondern auch ein Hormon, das Hunderte Gene an- und abschaltet.
In unseren Breitengraden ist eine Produktion über Sonne und Haut nur in 6 Monaten möglich. Die meisten Menschen haben einen massiven Vitamin-D-Mangel.

Magnesium-Pulver

Magnesium

Mineralien sind absolut notwendig für ein starkes Immunssystem. Mit am weitesten verbreitet ist Magnesiummangel. Als Öl ist es am besten resorbierbar, als Pulver oder auch als Kapsel leistet es gute Dienste bei ganz vielen Körperfunktionen.

>