22. Mai 2022

Kommt die Weltherrschaft der WHO?

0  Kommentare

Ist eine Weltherrschaft der WHO noch zu stoppen? Abstimmung über globalen Pandemievertrag noch im Mai

Die Welt steht an einem dramatischen Scheideweg: Ab dem 22. Mai treffen sich Vertreter von 193 Nationen in Genf zu einer Abstimmung über einen internationalen Pandemievertrag mit der WHO. Kritiker fürchten, daß die Organisation damit die Weltherrschaft an sich reißen wird.

So auch die US-Politikerin und ehemalige Präsidentschaftskandidatin Michele Bachmann. Sie behauptet, beim Zustandekommen des Vertrages könne die WHO jederzeit und aus beliebigen Gründen eine Pandemie erklären und Maßnahmen wie drakonische Lockdowns nach chinesischem Vorbild verhängen.

Die 75. Weltgesundheitsversammlung findet vom 22. bis 28. Mai 2022 in Genf, Schweiz, statt. Es ist die erste nicht virtuelle Gesundheitsversammlung seit dem Beginn der COVID-19-Pandemie. Hier findest Du die komplette Teilnehmerliste. Aus der BRD reisten drei Politdarsteller an: Olaf Scholz, Robert Habeck und Lars Klingbeil.

Die Versammlung wird live auf dieser Webseite übertragen. Eine Simultanübersetzung ist in Arabisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Russisch und Spanisch verfügbar. WHA75-Sitzungen live verfolgen.

Diese "Gesundheits"versammlung in Davos soll der noch schnelleren Umsetzung der von Psychopathen gewünschten angestrebten Neuen Weltordnung mit der WHO den letzten Schliff geben. Viele Menschen heißen sie nicht willkommen. Niemand würde sie willkommen heißen, wenn sie wüßten, was sie vorhaben. Im Gegensatz zu den sich anbiedernden und volksverräterischen Politikern. Man könnte natürlich rein symbolisch die (gesperrten) Zugangsstraßen vorher mit Gülle spülen, in Bern demonstrieren, aber die Medien würden/werden es totschweigen und alles schnellstens beseitigen.

Thessaloniki Kolps Ansicht nach ist es das beste Mittel, dem absolut Bösen die Energie zu nehmen, wenn wir ab Morgen, 21.05.2022 bis 27.05.2022, so oft und intensiv wie möglich unsere größte Kraft, unsere Schöpferkraft mit der Intension von Licht und Liebe einsetzen. Wir konzentrieren uns auf den Ort Davos und stellen uns eine riesige strahlende Lichtsäule mit der höchsten Liebesschwingung vor. Jeder für sich, wann immer er daran denkt, speist diese Lichtsäule und verstärkt sie und hält sie aufrecht.

Bitte macht mit, damit sich die Versammlung dieser abartigen Gestalten maximal unwohl fühlt. Je dunkler sie sind, desto mehr flüchten sie vor Licht und Liebe. Es ist schlicht unerträglich für sie. Anerkennen wir unsere (Schöpfer)-Macht und nutzen wir sie für unsere Menschheitsfamilie. Das ist was sie uns vergessen lassen und nehmen wollen, unsere Seele und unsere Schöpferkraft, damit sie uns wie Roboter steuern können. Wenn wir unsere Schwingung erhöhen, sind wir für sie nicht erreichbar. Bitte nutzt eure Macht in eurem Leben und jetzt speziell für diese Zeit in Davos: Licht und Liebe in ganz Davos, eine funkelnde Lichtsäule mit der höchsten Liebesschwingung. Ich danke dir, zusammen sind wir stark!

Wer sind diese dunklen Kräfte? Wer beherrscht die WHO? Bill Gates, die Kräfte hinter ihm und die Kommunistische Partei Chinas. Und sie wird geführt von einem mutmaßlichen Terroristen und Völkermörder.

Bill Gates

Tedros A. Ghebreyesus

Ein verborgenes Dokument, das inzwischen aus dem Internet gelöscht wurde, zeigt, daß Barack Obama sich 2014 mit Dr. Tedros und terroristischen Anführern aus Äthiopien getroffen hat.  2017 wurde Dr. Tedros an die Spitze der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gewählt.

Im März 2020 griff das China-Coronavirus an und terrorisierte die Welt.  Zu diesem Zeitpunkt erfuhren wir von der Vergangenheit des WHO-Generaldirektors.

TGP berichtete, daß Dr. Tedros der vierte in der Führungsriege in Äthiopien war.  Wir erfuhren auch, daß die Führung Äthiopiens ein terroristisches Regime war.  Auch dieses Regime und China waren eng miteinander verbunden.  China machte gerne Geschäfte mit dem Regime und profitierte im Gegenzug von den Ressourcen und der Bevölkerung des Landes.

Tedros und seine Amtskollegen aus der äthiopischen Regierung waren an den schlimmsten Formen des Mißbrauchs beteiligt.

Wir haben ein Dokument ausfindig gemacht, das im Internet nicht mehr verfügbar ist, aber auf der Wayback Machine zu finden ist.  Dieses Dokument zeigt Obama bei einem Treffen mit äthiopischen Führungskräften im Jahr 2014.  Der Artikel trägt den Titel "Die USA können Äthiopien nicht vor der Volksbefreiungsfront von Tigray retten".  Das Titelbild des Artikels zeigt Barack Obama, Susan Rice, John Kerry und andere, die sich mit Dr. Tedros und anderen führenden Vertretern des äthiopischen Terrorregimes treffen.  Aus irgendeinem Grund ist dieser Artikel aus dem Internet gelöscht worden.

In einem kürzlich erschienenen Website-Artikel wurde der Vertrag hervorgehoben, der der WHO (und damit China) die Befugnis gibt, in Zukunft die weltweiten Pandemien zu kontrollieren. Diese Vertragsänderung wird den unabhängigen Ländern ihre Rechte bei ausgerufenen Pandemien entziehen. Der Vertrag wird stattdessen die WHO und Dr. Tedros (und China) ermächtigen.

Die Website hat den Artikel gelöscht und zeigt nun oben ein Logo mit Bezug zur UNO.

Warum wurde dieser Artikel entfernt?  Ist es, weil er ein Treffen zwischen Obama und Tedros enthüllt?  Der ursprüngliche Titel des Artikels deutet darauf hin, daß die Gespräche mit Äthiopien nicht produktiv waren, aber ist das wirklich der Fall? Hatte Obama etwas mit dem Regime in Äthiopien zu tun? Wenn ja, was?

Die Antworten auf diese Fragen werden wahrscheinlich zu weiteren Fragen führen.

Tedros mit Obama

Demnächst in diesem Theater

Rein zufällig treten jetzt angeblich Affenpocken auf, wirklich richtig passend zu der Versammlung, gelle?

Affenpocken-Vorhersage
Ernst Wolff zu WHO
Covid 19 und Monkeypox

Covid-19 zeigt dem Affenpockenvirus den Arbeitsplatz

Bonusvideo - Affenpocken-Panik

Sie zeigen uns alles in ihren Filmen, Predictive Programming...


stichworte

China, Genf, Michele Bachmann, Pandemievertrag, Schweiz, SteelTruth, Steve Bannon, Tedros A. Ghebreyesus, Überwachung, WEF, Yuval Noah Harari


Das gefällt Dir vielleicht auch

Die Lügen kommen ans Licht

Die Lügen kommen ans Licht

Die Hölle

Die Hölle
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Stärke Dein Immunsystem!

Standfilter Maunawai

Gefiltertes Wasser

Eine Grundvoraussetzung für ein starkes Immunssystem ist das Trinken von ausreichend und wirklich sauberem Wasser. Unser Körper entgiftet und beseitigt permanent Stoffwechsel-Rückstände aus den Zellen. Diese schlagen gelegentlich auch bei einem PCR-Test an.😮

Es ist wohl besser sie mit sauberem Wasser auszuleiten.

Vitamin D

Vitamin D

Vitamin D ist nicht nur ein Vitamin, sondern auch ein Hormon, das Hunderte Gene an- und abschaltet.
In unseren Breitengraden ist eine Produktion über Sonne und Haut nur in 6 Monaten möglich. Die meisten Menschen haben einen massiven Vitamin-D-Mangel.

Magnesium-Pulver

Magnesium

Mineralien sind absolut notwendig für ein starkes Immunssystem. Mit am weitesten verbreitet ist Magnesiummangel. Als Öl ist es am besten resorbierbar, als Pulver oder auch als Kapsel leistet es gute Dienste bei ganz vielen Körperfunktionen.

>