18. Februar 2021

Masken sind Giftcocktails vor der Nase

0  Kommentare

Übernommen von Rechtsanwalt Ralf Ludwig

Seit Monaten müssen Menschen in Deutschland Masken tragen. Weder gibt es eine Evidenz dafür, daß diese schützen, noch gibt es eine Evidenz dafür, daß sie überhaupt nötig sind.

Sicher ist hingegen, daß Masken Atemwiderstände erzeugen (hier gelten zwingende Tragezeitbegrenzungen), und daß Masken Giftstoffe enthalten, deren Langzeitwirkungen nicht erforscht sind.

"Wir denken, da das OP-Ausrüstung ist, müsste das gesund sein. Aber da die meisten Menschen in China, wo die meisten Masken produziert werden, noch nie über Umwelt nachgedacht haben, verwenden sie halt alles, was funktioniert. Da ist jeder Dreck der Welt drin."

Michael Braungart, wissenschaftliche Leiter des Hamburger Umweltinstituts.

Hinzu kommt die dauerhafte Wahrnehmung der Maske und der damit verbundenen Streß. Das fällt unter den Begriff "psychische Folter" im Sinn des   § 7 Völkerstrafgesetzbuch.

Insbesondere gegenüber unseren Kindern.

Ich bitte deshalb alle:

Sammelt Beweise. Beweise, daß Polizisten, Lehrer, Schulleiter, Arbeitgeber usw. konkret angeordnet haben, daß Ihr eine Maske tragen sollt. Wir brauchen Namen, Zeugen, Videos, Geschichten dazu.

Alle diejenigen, die an diesen Taten durch ihren Beitrag mitwirken, müssen zeitgeschichtlich dokumentiert werden.

Hannah Arendt hat in einem Interview gesagt, daß wir die Verantwortlichen solcher Taten zwingend vor Gericht stellen müssen, damit sie von der öffentlichen Person (hinter der sie sich verstecken), wieder zum Menschen werden.

„Das Böse ist immer nur extrem, aber niemals radikal, es hat keine Tiefe, auch keine Dämonie. Es kann die ganze Welt verwüsten, gerade weil es wie ein Pilz an der Oberfläche weiterwuchert. Tief aber und radikal ist immer nur das Gute.“

Hannah Arendt
Politische Theoretikerin und Publizistin


Florian Schwinn schreibt bei Heise:

Alles in allem tragen wir einen Chemiecocktail vor Nase und Mund, der nie auf seine Giftigkeit und niemals auf etwaige Langzeitwirkungen untersucht wurde.

Es war die Angst vor den Mutanten des Sars-CoV2-Virus, die die Ministerpräsidenten Mitte Januar dazu brachte, die Maskenpflicht noch einmal zu verschärfen. Seitdem müssen wir in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln FFP2- oder OP-Masken tragen. Und genau diese Masken sind für diese Anwendung nicht geeignet, denn "was wir da über Mund und Nase ziehen, ist eigentlich Sondermüll", sagt Prof. Michael Braungart, der wissenschaftliche Leiter des Hamburger Umweltinstituts.


Wenn Du Beweise hast, leite ich sie gern an Rechtsanwalt Ralf Ludwig weiter. Und natürlich veröffentlichen wir diese auf Wunsch gern auch hier auf der Seite.

Statistiker
Virolügin
Zwangsimpferin

stichworte

Maskenpflicht, Maskenzwang


Das gefällt Dir vielleicht auch

Der Fall Kimmich

Der Fall Kimmich

Wer steuert hier eigentlich

Wer steuert hier eigentlich
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Stärke Dein Immunsystem!

Standfilter Maunawai

Gefiltertes Wasser

Eine Grundvoraussetzung für ein starkes Immunssystem ist das Trinken von ausreichend und wirklich sauberem Wasser. Unser Körper entgiftet und beseitigt permanent Stoffwechsel-Rückstände aus den Zellen. Diese schlagen gelegentlich auch bei einem PCR-Test an.😮

Es ist wohl besser sie mit sauberem Wasser auszuleiten.

Vitamin D

Vitamin D

Vitamin D ist nicht nur ein Vitamin, sondern auch ein Hormon, das Hunderte Gene an- und abschaltet.
In unseren Breitengraden ist eine Produktion über Sonne und Haut nur in 6 Monaten möglich. Die meisten Menschen haben einen massiven Vitamin-D-Mangel.

Magnesium-Pulver

Magnesium

Mineralien sind absolut notwendig für ein starkes Immunssystem. Mit am weitesten verbreitet ist Magnesiummangel. Als Öl ist es am besten resorbierbar, als Pulver oder auch als Kapsel leistet es gute Dienste bei ganz vielen Körperfunktionen.

>