8. August 2021

10 Paradoxien der Corona-Pandemie

3  Kommentare

10 Paradoxien

  1. internationale Studien belegen: Die Impfung macht nicht immun und schützt nicht vor Weitergabe des Virus SarsCov2 - trotzdem behaupten die WHO und das RKI, daß die "Impfstoffe" 70-90% Schutz vor dem Virus leisten!
  2. Die Gefahr an Covid-19 zu versterben liegt zwischen 0,03-0,05%. Die Gefahr an den Nebenwirkungen durch eine Impfung zu versterben liegt mit 4% -5% 100 Mal höher, trotzdem strebt die Regierung eine Impfquote in Deutschland von mindestens 85% an.
  3. Das Infektionsschutzgesetz wurde erlassen, um Gefahren der Überlastung des Gesundheitssystem abzuwehren. Zu keiner Zeit der Pandemie bestand jemals eine Überlastung des Gesundheitssystems (Intensivbettenlüge). Im Gegenteil wurden Intensivbetten während der Corona-Krise abgebaut und Krankenhäuser mangels Auslastung stillgelegt. Eiligst wurden willkürliche Kennzahlen konstruiert, um die Aufrechterhaltung des Infektionsschutzgesetzes zu rechtfertigen.
  4. Es gibt nachweislich Studien die belegen, daß Masken keinen Beitrag zur Eindämmung des Virus leisten, trotzdem verhängt die Regierung eine weitere Maskenpflicht bis mindestens Frühjahr 2022!
  5. In Ländern, in denen kein Lockdown und keine Maskenpflicht besteht, ist die Infektionsrate und Mortalität nicht höher als in Ländern, die einen Lockdown und Maskenpflicht angeordnet haben. Trotzdem verteidigt die Regierung die Lockdownmaßnahmen und mahnt an, diese bei steigenden "Infektionszahlen" erneut anordnen zu müssen.
  6. Die Bundeskanzlerin sowie ein kleiner Kreis von Ministerpräsidenten ermächtigt sich ohne Abstimmung des Parlaments grundlegende Einschränkungen der Grundrechte anzuordnen, obwohl führende Verfassungsrichter sowie das Parlament dieses Vorgehen als verfassungswidrig erklären.
  7. PCR-Tests sind als alleiniges Diagnostikum nicht in der Lage, Infektionen oder Erkrankungen zuverlässig nachzuweisen. Sie produzieren auch keinen hinreichenden Grund zu dieser Annahme, solange der CT-Wert und die getesteten Nukleinsäuren nicht streng verbindlich und sinnvoll eingestellt sind. Trotzdem wird dieser Test weltweit als Diagnostisches Mittel ohne standardisierten CT Wert weiter eingesetzt.
  8. Seit 2015 ist auf den Namen Rothschild ein weltweites Patent für einen Covid-19-Test eingetragen - trotzdem ist weltweit von einem unvorhergesehenem Ereignis in 2019 die Rede.
  9. Kritische Stimmen zur Corona-Pandemie - sei es von anerkannten internationalen Wissenschaftlern, Experten oder Verfassungsrichtern - werden zensiert, gelöscht und/oder sanktioniert.
  10. Jegliche öffentlichen, friedlichen Demonstrationen gegen die Einschränkungen der Grundrechte werden verboten und mit ungewöhnlicher Härte durch die Polizei sofort aufgelöst.

Paradoxien oder Plan?

Das Video mal bitte alle anhören, hier scheint wohl einer gedacht zu haben, er ist privat im Zoom und war aber live on Air. Volltreffer!

Wenn ich das richtig verstanden habe - und mein verstehendes Englisch ist durchaus respektabel - hat Sir John Bell, der wohl Professor an der Uni in Oxford ist, hier zugegeben, daß die Bevölkerung durch die Impfung sterilisiert wird!

Und er erwähnt dann am Ende:

"It´s done what we needed to do, before we gets proved. There would be a delay between the outcome of the trial and the decision whether it could be appproved as a vaccine."

was man so übersetzen kann:

Es ist getan, was wir tun mußten, bevor es uns bewiesen werden konnte. Zwischen dem Ergebnis der Studie und der Entscheidung, ob er als Impfstoff eingesetzt werden kann, würde eine gewisse Zeit vergehen.

Gibt hier einer gerade das größte Verbrechen in der Menschheitsgeschichte zu ???


oder verstehe ich hier nun etwas falsch? Bitte alle die English als Muttersprache haben oder es perfekt sprechen mich hier bitte aufklären, wenn ich es falsch verstanden haben sollte.

Die Reaktion des Moderators am Ende des Videos gibt aus meiner Sicht klar Aufschluß darüber, daß der genau wußte, was der Adelstitelträger gerade in aller Öffentlichkeit gesagt hat!

Hat es einen Psychologen oder einen anderen psychologisch sehr gut geschulten Mitbürger in unserer Stadt, der mir wirklich überzeugend darlegen kann, daß ich hier halluziniere?



Das ist eine rote Linie!

Sie wissen genau was sie tun

stichworte

COVID 19, Ermächtigung, Grundrechte, Impflüge, Intensivbettenlüge, Lockdown, Maskenpflicht, Oxford University, PCR-Test, Prof. Sir John Bell, Sterilisation


Das gefällt Dir vielleicht auch

Südafrika- schon fast alle tot

Südafrika- schon fast alle tot
  • Ich brauche kein einziges Paradoxon, weil bereits die Nichtexistenz von Viren alles Getue und Gemache ins Lächerliche zieht. Es existiert bei Mensch und Tier keinerlei Infektion durch ausgeschiedene Stoffwechsel-Partikel. Bakterien, Sporen von Pilzen und Eier von Insekten entfalten Lebenskraft – SONST NICHTS !!! Jeder Gedankengang, der auf einem Märchen aufbaut, kann nur falsch sein! Menschen und Tiere erkranken zweifellos – ABER AUS ANDEREN GRÜNDEN ALS ANGENOMMEN !!!

    Wie streitet man um ein Phantom? Es existiert keinerlei Notlage. Sie ist lediglich herbeigelogen. Begriffe wurden umdefiniert, Statistiken gefälscht und Ursachen verschleiert. Woran die Menschen erkranken und sterben hat einige Gründe, aber keine Ansteckung durch Viren, weil es keine Ansteckung und keine Viren gibt.

    Mikroben und Pilze sind Teil der göttlichen Schöpfung. Sie sind unsere Freunde und Helfer, damit wir leben können. Bei Entzündungen, Vergiftungen und abnormem Zellwachstum haben wir Heilvorgänge vor Augen, bei denen Mikroben sich stark vermehren, um Unerwünschtes zu zerlegen und auszuscheiden. Sie arbeiten präziser als jeder Chirurg.

    Die göttliche Schöpfung ist von Natur aus gesund. Die Lebenskraft bewirkt Gesundheit. Wer für sich an Gesundheit denkt, gesund trinkt und isst, atmet und schläft, erschafft für sich Gesundheit, Zelle für Zelle, ganz langsam, aber beständig.

    Wer an Krankheiten denkt, ist noch lange kein Hypochonder, aber er behindert seine Gesundheit durch seine eigenen Gedanken. Gesundheit ist mehr als nur eine Zelle oder ein Organ. Wir wissen wenig und verstehen wenig.

    Todesangst ist wohl die stärkste Kraft, die Gesundheit behindert. Sie beherrscht den Alltag der satanischen Schöpfung. Wer sich auf die Diagnose eines Arztes einstellt, nur noch sechs Monate zum Leben zu haben, hat gute Aussichten, nach sechs Monaten zu sterben. Es können aber genausogut drei Monate oder zwölf Monate sein. Die Kraft der Gedanken wird gerne unterschätzt.

    Das lateinische Wort “Virus” bedeutet Schleim, Geifer oder Gift. Eiweißfragmente aus absterbenden Zellen werden zerlegt und ausgeschieden. Logisch, dass die gefundenen Fragmente gleich aussehen oder sich ähneln, oder? Schließlich stammen sie alle aus menschlichen Zellen!

    Doch davon erkrankt niemand. Bestenfalls scheidet er besonders viel aus über die Lungen, über die Nieren und über den Darm, was anstrengend ist. Das kann sogar Befindlichkeitsstörungen auslösen, ist aber eine Reinigung, unterstützt durch Mikroben in uns, und in keiner Weise eine “Krankheit”. Erbrechen und Durchfall mit Kopfschmerzen oder Migräne sind Reinigungsvorgänge.

    Die Reinigung kann die Lebenskraft auch überfordern. Dann stirbt ein Körper und die Seele schaut sich nach einer anderen Beschäftigung um. Die ärztliche Kunst besteht darin, die Heilung zu verzögern, damit ein Mensch überlebt. Deshalb werden “Mittel gegen das Leben” = Antibiotika verabreicht. Ob das ein Gewinn ist, obliegt der Einschätzung eines Kranken.

    Es gibt noch das satanische Geschäftsmodell, Menschen durch allerlei Zwangsmaßnahmen wie Strahlung und Zwangsbeatmung, Vergiftung und Verstümmelung zu Tode zu behandeln. Doch das ist ein anderes Thema.

    Jeder Mensch hat Mikroben in sich, die laufend auf irgendeine Weise aktiv sind. Es gibt keinerlei Ansteckung. Aufgrund welcher Logik sollte es so etwas geben? Es gibt chemische Gifte und Funkwellen, es gibt Pilze und Insekten, die die Körperchemie mächtig durcheinanderwirbeln können.

    Das göttliche Wissen ist seit Jahrtausenden bekannt. Es wird von Satanisten bekämpft: “Leid und Tod für alle Menschen!” ist deren Devise schon immer gewesen.

    • Inhaltlich gebe ich Dir vollkommen recht. Das Problem ist, daß das Narrativ Virus so tief in das Bewußtsein der Menschen eingebrannt ist, daß es völlig aussichtslos ist, damit überhaupt ins Gespräch zu kommen. Eine Ärztin (Beststudentin!) hat mir mal gesagt: sie hätte Viren selbst unter dem Mikroskop gesehen. Damit war die Diskussion beendet, da ich ja Laie bin. Gerade den “Besten” fällt es ungeheuer schwer, sich selbst zu hinterfragen. Das Dogma regiert.

      Und hier auf der Seite wollen wir die unterschiedlichsten Sichtweisen anbieten, um miteinander in die Diskussion zu kommen. Leider haben die Vertreter der offiziellen, staatlichen Verschwörungstheorie weder ein Interesse daran (Überheblichkeit der Uninformierten – durch Hypnose erzeugt) noch das Wissen, um annähernd mitdiskutieren zu können. Sie geben immer gleich auf.

      Insofern bringe ich gelegentlich Beiträge, die zwar das offizielle Narrativ bedienen, aber da schon die Unsinnigkeit aufzeigen.

      Mein Standpunkt ist die Beschäftigung auf allen Ebenen – für jeden ENTwicklungspunkt – mit diesen Themen.

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Stärke Dein Immunsystem!

    Standfilter Maunawai

    Gefiltertes Wasser

    Eine Grundvoraussetzung für ein starkes Immunssystem ist das Trinken von ausreichend und wirklich sauberem Wasser. Unser Körper entgiftet und beseitigt permanent Stoffwechsel-Rückstände aus den Zellen. Diese schlagen gelegentlich auch bei einem PCR-Test an.😮

    Es ist wohl besser sie mit sauberem Wasser auszuleiten.

    Vitamin D

    Vitamin D

    Vitamin D ist nicht nur ein Vitamin, sondern auch ein Hormon, das Hunderte Gene an- und abschaltet.
    In unseren Breitengraden ist eine Produktion über Sonne und Haut nur in 6 Monaten möglich. Die meisten Menschen haben einen massiven Vitamin-D-Mangel.

    Magnesium-Pulver

    Magnesium

    Mineralien sind absolut notwendig für ein starkes Immunssystem. Mit am weitesten verbreitet ist Magnesiummangel. Als Öl ist es am besten resorbierbar, als Pulver oder auch als Kapsel leistet es gute Dienste bei ganz vielen Körperfunktionen.

    >