25. Januar 2021

Nutzen diese Impfungen?

0  Kommentare

Ich bin kein Impfgegner. Wenn man das Ziel einer Impfung im klassischem Sinn nimmt, kann der Einsatz von Impfungen durchaus Sinn machen. Z.B. wenn man in eine andere Weltgegend reist und der eigene Körper keinerlei Kontakt mit der dortigen Umgebung hatte, sehe ich eine Stimulierung des Immunsystems als möglicherweise hilfreich an. Eine Infektion mit einem Erreger, der dem Immunsystem völlig unbekannt ist, könnte einen hart erwischen.

Problematisch sind auch bei solchen Impfungen Zusätze wie Quecksilber, Aluminium, Formaldehyd und andere total schädliche Stoffe, die oft als Adjuvanzien zur Wirkverstärkung eingesetzt werden. Die können mehr Schaden anrichten als eine Impfung an Hilfe bieten kann. Ich würde mir den Beipackzettel durchlesen, recherchieren und dann entscheiden, ob ich mich impfen lasse.

Anders sieht es aus mit diesen neuen mRNA-Impfstoffen. Diese lehne ich rundheraus ab. Ich habe nicht jahrelang darauf geachtet, so wenig Genfraß zu essen wie möglich, um mich dann einer Gentherapie zu unterziehen. Manchmal bin ich zwar unangenehm deutlich, was oft zu meinen Ungunsten ausgelegt wird - und was mich herzlich wenig juckt. Aber blöd bin ich nicht.

Die mRNA-Impfung ist keine Impfung!

Und sie ist schädigend bis tödlich!

25 Berichte über Corona-Ausbrüche und Todesfälle nach Corona-Impfungen in Altersheimen

WAZ - Oberhausen
MSN - Leverkusen
WDR - Rödinghausen
t-online - Dortmund
Mallorca Zeitung - Mallorca
Nordkurier - Malchin
Reitschuster - Miesbach
Südkurier - Uhldingen-Mühlhofen
SWR - Koblenz
RTL - Hamburg
Schwäbische Post - Schwäbisch Gmünd
Neue Westfälische - Bärenkämpen
Badische Zeitung - Haslach
MDR - Gröditz
NTV - Schleiz
NDR - Itzstedt
Neue Westfälische - Stukenbrock
Echo-Online - Riedstadt
Rheinpfalz.de - Neuhofen
WDR - Bedburg
Tag24 - Hagen
Focus - Külps
NZZ - Landkreis Kronach
Morgenweb - Mannheim
WDR - Telgte/Warendorf

Die Erklärungen, die die "Journalisten" in diesen Presseerzeugnissen für Tod und positive Tests finden, sind teilweise hahnebüchen! Und nach wie vor werden die positiven PCR-Tests als Infektionen dargestellt, was eine glatte Lüge ist! Diese Tests können keine Virusinfektionen nachweisen, sagte der Erfinder des PCR-Tests Kary Mullis, der für die Entwicklung dieses Tests den Nobelpreis erhielt.

Wie kleine, bockige Kinder! Halte dir die Hand vor die Augen und glaube daran nicht gesehen zu werden. Ist das nur Unfähigkeit zur Recherche? Oder ist es der ökonomische Zwang so etwas zu schreiben? Oder beides?

Warum ich eine so klare, negative Einschätzung treffe, ergibt sich aus meinen sehr umfangreichen Recherchen seit Beginn und auch schon vor der Pandemie, die keine ist. Es ist eine Plandemie!

Das Video geht los bei Minute 28:30.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wichtige Informationen aus weltweiten Quellen finden sich regelmäßig in den Sitzungen der Stiftung Corona-Ausschuss, die wir hier auf der Seite regelmäßig live übertragen. Wissenschaftler, Ärzte, Juristen, Sozial- und Politikwissenschaftler, Erzieherinnen und Lehrerinnen, Dozenten, Unternehmer, religiöse Würdenträger, alternative Journalisten zeigen anhand von Fakten, Erfahrungen und klaren wissenschaftlichen Belegen - durchaus auch mit unterschiedlichen Interpretationen und (politischen) Standpunkten - eine andere Sicht als die Leute in der ersten Reihe oder mit dem zweiten Auge, den Konzernmedien von KKR - Springer, Bertelsmann - Mohn, Funke, Madsack, DDVG, Schaub - Medien Union (z.B. Freie Presse) u.a.

Ich empfehle unbedingt gerade diese Sitzung wegen der mRNA-Gentherapie - aber auch alle anderen. Und natürlich das tiefere Einsteigen in die dort genannten Quellen. Es lohnt sich. Könnte eine rote Pille sein.

Man kann jeden Tag etwas dazulernen. Anhand dieser Sitzung habe ich gelernt, daß die meisten Menschen (ca. 80%  ❗❗❗❗❗❗❗❗) nicht in der Lage sind, diesen von mir locker runtergeschriebenen Absatz inhaltlich zu erfassen. Das hat mich dann doch überrascht. Obzwar mir schon oft aufgefallen ist, daß insbesondere auf sozialen Netzwerken - die eigentlich alles andere als sozial sind - Menschen einfachste Gedankengänge nicht verstehen. Und nur in abgehackten Satzfragmenten kommunizieren. Da kann es einen gruseln im Lande der Dichter und Denker.

Was sagst Du dazu? Wirst Du Dich impfen lassen mit dieser Gentherapie?


stichworte

Altenheime, Impfschäden, Impfzwang, Pflegeheime


Das gefällt Dir vielleicht auch

Gedanken zur Nacht – Ungehorsam

Das beste Deutschland

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Stärke Dein Immunsystem!

Standfilter Maunawai

Gefiltertes Wasser

Eine Grundvoraussetzung für ein starkes Immunssystem ist das Trinken von ausreichend und wirklich sauberem Wasser. Unser Körper entgiftet und beseitigt permanent Stoffwechsel-Rückstände aus den Zellen. Diese schlagen gelegentlich auch bei einem PCR-Test an.😮

Es ist wohl besser sie mit sauberem Wasser auszuleiten.

Vitamin D

Vitamin D

Vitamin D ist nicht nur ein Vitamin, sondern auch ein Hormon, das Hunderte Gene an- und abschaltet.
In unseren Breitengraden ist eine Produktion über Sonne und Haut nur in 6 Monaten möglich. Die meisten Menschen haben einen massiven Vitamin-D-Mangel.

Magnesium-Pulver

Magnesium

Mineralien sind absolut notwendig für ein starkes Immunssystem. Mit am weitesten verbreitet ist Magnesiummangel. Als Öl ist es am besten resorbierbar, als Pulver oder auch als Kapsel leistet es gute Dienste bei ganz vielen Körperfunktionen.

>