25. Januar 2021

Nur für Melanie

3  Kommentare

Also diese Seite, liebe Melanie, betreiben wir nicht, weil wir nichts zu tun oder gar Langeweile haben oder uns streiten wollen. Sinn der Seite ist tatsächlich der Diskurs zwischen unterschiedlichen Meinungen. Sicher nicht ganz einfach, wegen der teilweise völlig konträren Sichtweise auf manche Dinge. Aber aus unserer Sicht ist ein Diskurs notwendig, damit die Gräben nicht noch tiefer werden.

Und deshalb antworte ich Ihnen hier wie Sie es wünschen: mit Zahlen. Und diese Zahlen sollen auf keinen Fall die tatsächlich vorkommenden Krankheitsfälle überdecken. Auch ich habe im näheren Umfeld Erkrankte, die annehmen an diesem speziellen Virus erkrankt (gewesen) zu sein, weil der Test es so sagte. Sie waren (oder sind leider noch) ganz bestimmt erkrankt. Und ich wünsche meinen Freunden und allen anderen kranken Menschen gute Besserung. Ob es nun ein Sars-Cov2-Virus ist oder auch nicht.

Meine Statistik-Professorin beim Studium hat uns in der ersten Stunde mit dem bekannten Satz begrüßt: "Ich glaube nur der Statistik, die ich selbst gefälscht habe." Für DDR-Verhältnisse ein ziemlich mutiger Satz. Denn wir wußten ja im Prinzip alle, daß das mit den Planzahlen (Statistik) so nicht stimmte. Man konnte also in der DDR durchaus mal gegen den Strich bürsten, ohne gleich Ärger zu bekommen. Die Frau war richtig gut. Ich habe jedenfalls bei ihr den Umgang mit Statistiken gelernt. Ich kenne mich mit sowas also ein klein wenig aus. 😉

Sterberate in Deutschland

Schauen wir uns die Zahlen doch mal an. Ich denke wir können dieser offiziellen Statistik vertrauen. Es ist eine ganz trockene Quelle. Niemand wird hier dazu addieren oder Tote weglassen. Können wir uns da einig sein?

Sterbefälle 1
Sterbefälle 2

Es gibt also keine Übersterblichkeit durch den Corona-Virus. Das ist ein Fakt. Möglicherweise gibt es mehr Corona-Tote und dafür weniger andere Tote. Mir fallen da gleich die sonst gezählten Grippetoten ein. Da gibt es laut RKI grad so gut wie keine.

Es gibt einen nicht übermäßigen Anstieg der Sterblichkeit ab November im Vergleich zum März 2018. Dieser Anstieg wird im TV in schönen, auffälligen Schaubildern überdimensioniert dargestellt. Fokussiert (also manipuliert - predictive programming) wurde seit Frühjahr auf eine zweite Welle.

Solche Wellen gibt es aber nicht, gab es nie. Weil es immer neue Virenstämme oder Mutationen sind, wie bei Influenza-Viren und den anderen Vertretern der Viren-Zunft. Die kommen auch immer wieder, in neuem Gewand. Mal stärker, mal schwächer.

Das ist Ihr Zitat: "in Anbetracht der Zahlen und Geschehnisse der jüngsten Zeit". Sie gehen also offensichtlich von dramatischen Zahlen aus. Wie sehen Sie die offiziellen Zahlen, die ich Ihnen hier vorgelegt habe?

Ich bin hier nur auf diesen einen Punkt der Zahlen eingegangen. Sind es diese Zahlen aus Ihrer Sicht wert, Massenimpfungen an allen Menschen mit einem ungeprüften, noch niemals eingesetzten neuen "Impfstoff" mit vielen Impfschäden und Toten in der viel zu kurzen Erprobungsphase und der nun laufenden Impfphase durchzuführen?

Die Bilder der drei Menschen oben sind keine Grimassen, sondern Impfschäden von den derzeit eingesetzten Impfstoffen: Fazialisparese. Der entsprechende Wikipedia-Eintrag weist im übrigen nicht aus, daß diese Gesichtslähmung auch im Zusammenhang mit Impfungen vorkommen. Tun sie aber. Sagt etwas über Wikipedia.

Und hier zum Abschluß mal etwas zu den von Ihnen vielleicht gemeinten Geschehnissen, welche man im TV sehen konnte, anders als es sich in der Realität verhielt.

Liebe Melanie und andere (stille) Mitleser und Leserinnen. Wir nehmen das, was wir hier machen sehr ernst. Wir haben umfangreiche wissenschaftliche Informationen, die durchaus nicht immer alle übereinstimmen. Die Meinungen zu einzelnen Fragen sind auch bei den Maßnahme-Kritikern nicht alle gleich. Es gibt eine ganze Bandbreite davon.

Eine sehr gut aufgearbeitete Sammlung an klaren Fakten können Sie oben über den Button abrufen. Mit sowas beschäftigen wir uns. Weniger mit Nach-Richten. Gern können wir die einzelnen über 200 Statistiken durchgehen. Sie finden dort auch einige Anhaltspunkte - aber nicht alle - warum es im November mit den Zahlen wieder aufwärts ging.

Die unterschiedlichen Meinungen von Wissenschaftlern, Ärzten, Juristen und anderen Berufsgruppen abzubilden wäre eigentlich die Aufgabe der Medien. Die Sie und andere ja auch zum Teil zwangsfinanzieren. Das passiert aber nicht. Es gibt eine Einheitsmeinung und eine alternativlose Handlung. Und diese ist, wie wir hier von der Bundeskanzlerin herself hören können, eine politische! Keine wissenschaftliche. Da stellt sich uns die Frage, warum eine Wissenschaftlerin so handelt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Fragestellung des Journalisten wurde so ausgeblendet aus den Medien. Begründet wurde die Beendigung damit, daß sich die 12-Uhr-Tagesschau nähere. Es war aber erst 11.56 Uhr. Ein Schelm der Böses dabei denkt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lassen Sie uns hier unten in den Kommentaren einen gemeinsamen Nenner suchen. Was halten Sie davon?


stichworte

Angela Merkel, Boris Reitschuster, Corona_Fakten, Destatis, Zahlen


Das gefällt Dir vielleicht auch

Der Fall Kimmich

Der Fall Kimmich

Wer steuert hier eigentlich

Wer steuert hier eigentlich
  • Gegen Gehirnwäsche und gegen Gedankenkontrolle ist kein Kraut gewachsen. Da helfen auch keine Pillen. Anders als Tiere werden Menschen 30 Jahre lang erzogen, um erwachsen zu sein. Die Wahrheit von gestern ist der Irrtum von heute.

    Wisst ihr was? Ich höre einfach mal auf, denn 87 Corona-Artikel seit dem 24. Januar 2020 hängen mir inzwischen zum Hals heraus.

    • Danke Hans, für Deinen ersten Kommentar auf unserer Seite. Ich sehe es etwas anders. Wenn die Menschen merken, daß sie verarscht wurden und ihr Leben mutwillig zerstört wird, erinnern sie sich vielleicht, wo sie wann was gelesen haben und schauen nochmal nach. Ob bei Dir oder bei uns, egal… Also weitermachen.😁

      Interessant, interessant, was habe ich denn da für ein starkes Buch auf Deiner Seite entdeckt, welches ich gerade gelesen habe… In Kürze hier eine Rezension.

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Stärke Dein Immunsystem!

    Standfilter Maunawai

    Gefiltertes Wasser

    Eine Grundvoraussetzung für ein starkes Immunssystem ist das Trinken von ausreichend und wirklich sauberem Wasser. Unser Körper entgiftet und beseitigt permanent Stoffwechsel-Rückstände aus den Zellen. Diese schlagen gelegentlich auch bei einem PCR-Test an.😮

    Es ist wohl besser sie mit sauberem Wasser auszuleiten.

    Vitamin D

    Vitamin D

    Vitamin D ist nicht nur ein Vitamin, sondern auch ein Hormon, das Hunderte Gene an- und abschaltet.
    In unseren Breitengraden ist eine Produktion über Sonne und Haut nur in 6 Monaten möglich. Die meisten Menschen haben einen massiven Vitamin-D-Mangel.

    Magnesium-Pulver

    Magnesium

    Mineralien sind absolut notwendig für ein starkes Immunssystem. Mit am weitesten verbreitet ist Magnesiummangel. Als Öl ist es am besten resorbierbar, als Pulver oder auch als Kapsel leistet es gute Dienste bei ganz vielen Körperfunktionen.

    >