4. Januar 2022

Die Freie Presse hat Post

1  Kommentare

Auch die Freie Presse bekam die Unterlagen zur Gefährlichkeit von "Impfstoffen" zugesendet, konkret der Chefredakteur Torsten Kleditzsch sowie die stellvertretenden Chefredakteure Udo Lindner, Jana Klameth und Sascha Aurich.

Sehr geehrte Damen und Herren,

sicher ist Ihnen nicht entgangen, dass eine Meldung im Umlauf ist, nach der in den sog. “Corona-Impfstoffen”(Gen-Therapien auf mRNA-Basis) Inhaltsstoffe enthalten sind, welche für den Einsatz am und im Menschen nicht konzipiert und zugelassen sind.

Es handelt sich um die sowieso umstrittenen Nanolipide ALC-0159 und ALC-0315. Die Einsatzdaten sind auf den Webseiten der entsprechenden Hersteller zu finden. Die Daten sende ich Ihnen in der Anlage.

Sollte sich diese Annahme bestätigen, wäre jede weitere Bewerbung, Verwendung und Beihilfe strafrechtlich relevant. Ein diesbezüglich angefertigtes Rechtsgutachten der RAin Bahner ist ebenfalls in der Anlage.

Bis zur Falsifizierung ist m.E. Gefahr im Verzug! Bitte prüfen Sie dieses Material schnellstmöglich!

Ich fordere Sie auf, Ihrer journalistischen Sorgfaltspflicht nachzukommen. Sollte keine Möglichkeit bestehen, dieses Material umgehend zu falsifizieren, wären allein aus gebotener Vorsicht, alle Möglichkeiten zu nutzen, die Menschen über den Sachverhalt aufzuklären. Da es um Menschenleben, insbesondere das Leben von Kindern geht, ist absolute Dringlichkeit geboten!

Für Rückfragen stehe ich zur Verfügung unter Telefonnummer.

Sie können jetzt unter Beweis stellen, wie “frei” Ihre “Freie Presse” noch ist.

Ich bitte Sie, mir den Eingang der Nachricht zu quittieren.

Ich bedanke mich für Ihre Bemühungen.

Eine Kopie dieser Nachricht geht an das Portal Markneukirchen Politik.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Sieber

Anlagen

  • Rechtsgutachten zur Strafbarkeit nach §95AMG
  • Packungsbeilage Comirnaty
  • Screenshots von Herstellerseiten der betreffenden Zusatzstoffe

Michael Sieber


Das Rechtsgutachten beschreibt u.a. das Strafmaß für Verantwortliche. Das geht bis 10 Jahre Haft!

Die Packungsbeilage sollte sich jeder mal genau durchlesen. Wer so etwas spritzt oder sich spritzen läßt, ist nicht von dieser Welt...

Kleiner Enschub: die Firma BioNTech residiert in Mainz an der Adresse Goldgrube 12. Die Neumilliardäre auf Kosten der Gesundheit und des Lebens vieler Menschen Ugur Sahin und Özlem Türeci sollen laut Idee eines völlig durchgeknallten "Freien Demokraten" auf die neuen Euroscheine... Naja, das Bundesverdienstkreuz haben sie ja schon. Andere haben ihres aus diesem Grunde zurückgegeben.

Die Datenblätter für die Spritzstoffe verweisen alle ausdrücklich mit Warnzeichen darauf hin, daß Teile dieser Stoffe (Lipid Nanopartikel) nicht für die Anwendung beim Menschen gedacht sind.

Originaltext

Achtung:
Nur für Forschungszwecke und Laboruntersuchungen: Nicht für die Anwendung im oder am Menschen!

Hinweise auf Planung der Pandemie (Plandemie)

Was macht ein Ugur Sahin, dessen Firma bis zur Corona-Plandemie kein einziges Produkt erfolgreich auf dem Markt platziert hatte, 2018 auf diesem Gesundheitskongreß?

BioNTech
Sahin auf Gipfel

Könnte es sein, daß ein Ziel dieser Plandemie darin besteht, alle Menschen für immer an die Nadel zu bringen, krank zu machen und so einen riesigen, nie mehr versiegenden Markt für die Pharmaindustrie zu schaffen?

Chronik einer Erfolgsgeschichte

Verschwörung?

Wir Männer hier auf dieser Seite haben das alles vorausgesagt!!! Uns dienten Quellen mit echten Experten aus allen Fachrichtungen, die sich ernsthaft für den Erhalt von Gesundheit und Leben der Menschen einsetzen und nicht irgendwelche Goldschürfer oder schnell redende Infuencer ohne Ausbildung oder Wissen.

Vergleich falsch wahr

Wir erwarten von jedem denkenden Menschen die Auseinandersetzung mit diesen Fakten und eine klare Stellungnahme aller Verantwortlichen!


stichworte

BioNTech, Jana Klameth, mRNA-Technologie, Özlem Türeci, Sascha Aurich, Torsten Kleditzsch, Udo Lindner, Ugur Sahin


Das gefällt Dir vielleicht auch

Christi Himmelfahrt

Christi Himmelfahrt
  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Stärke Dein Immunsystem!

    Standfilter Maunawai

    Gefiltertes Wasser

    Eine Grundvoraussetzung für ein starkes Immunssystem ist das Trinken von ausreichend und wirklich sauberem Wasser. Unser Körper entgiftet und beseitigt permanent Stoffwechsel-Rückstände aus den Zellen. Diese schlagen gelegentlich auch bei einem PCR-Test an.😮

    Es ist wohl besser sie mit sauberem Wasser auszuleiten.

    Vitamin D

    Vitamin D

    Vitamin D ist nicht nur ein Vitamin, sondern auch ein Hormon, das Hunderte Gene an- und abschaltet.
    In unseren Breitengraden ist eine Produktion über Sonne und Haut nur in 6 Monaten möglich. Die meisten Menschen haben einen massiven Vitamin-D-Mangel.

    Magnesium-Pulver

    Magnesium

    Mineralien sind absolut notwendig für ein starkes Immunssystem. Mit am weitesten verbreitet ist Magnesiummangel. Als Öl ist es am besten resorbierbar, als Pulver oder auch als Kapsel leistet es gute Dienste bei ganz vielen Körperfunktionen.

    >