6. Oktober 2021

Statt Gesprächsbereitschaft Denunziation

3  Kommentare

Daß mein geharnischter Brief an den Bürgermeister Andreas Rubner eine Reaktion hervorrufen würde, war im Prinzip klar. Meine Hoffnung war - die Hoffnung stirbt ja immer zuletzt - daß er sich endlich mit den angegebenen Fakten auseinandersetzt und ins Gespräch kommt. Weit gefehlt!

Er macht das gleiche, was er seit Ende 2018 immer macht, gegen Andersdenkende vorgehen, perfide, hinterrücks, denunziativ. Es hat wohl keinen Sinn mit diesem Mann ins Gespräch kommen zu wollen.

Ich werde auf den Artikel der Freien Presse als auch auf sein Interview beim MDR noch konkret eingehen.

Der MDR hat sich im übrigen auf meine Anfrage zur Korrektheit der Zitate nicht gemeldet. Da sie so überdeutlich herausgestellt werden und der Bürgermeister in der Vergangenheit gegenüber Markneukirchnern bereits in dieser Art agiert hat, gehe ich von der Richtigkeit aus.

Und daß der MDR den Kontrahenten wegen einer ausgewogenen Berichterstattung nicht befragt, versteht sich von selbst. Nicht nur vom MDR ist man nichts anderes gewöhnt.

Hier erstmal meine Antwort auf seine vielfältigen Aktivitäten.


Beginn des Schreibens

Rote Linien, die Zweite

Ist das nicht geil? Da bekommt der Bürgermeister einer Kleinstadt einen zugegebenermaßen geharnischten, aber aufgrund der dargelegten Fakten gerechtfertigten Brief aus der Bürgerschaft. Und anstatt sich mit den Fakten, die dort aufgelistet werden, zu beschäftigen und dann das Gespräch zu führen, welches er in seiner Bürgermeisterwahlbroschüre so vollmundig versprochen hatte, und dem Briefeschreiber mal so richtig die eigenen (und sicher richtigen oder besseren?) Fakten zu präsentieren, rennt er zur Staatsanwaltschaft, um dem Kritiker ein Ei zu legen und eine Straftat anzuhängen!

Und als ihm die Staatsanwaltschaft erklärt, daß es sich bei dem Brief um eine Meinungsäußerung handelt (was sollte es auch anderes sein?), rennt er zur Freien Presse und zum Rundfunk MDR, um seine Sicht der Dinge darzustellen und gemeinsam mit denen zu framen was das Zeug hält.

Mir ist es egal, was jemand mit einem begrenzten Horizont wo auch immer über mich abläßt. Ich weiß, wer ich bin und was ich bin. Und ich weiß auch, was ich nicht bin. Aber natürlich steht mir eine Reaktion darauf frei, gelle? Und die wird folgen!


Werter Bürgermeister Rubner,

wissen Sie wie sich das anfühlt, was Sie da abliefern? Wie ein kleiner Junge, der sich unterm Rockzipfel seiner Mutter versteckt und „Mammi, Mammi, die können mich nicht leiden“ ruft. Und im geeigneten Augenblick nachtreten. Was für ein Mann! Und das mit 65.

Und es fühlt sich wie Denunziation an. Aber dazu haben Sie ja schon mehrfach im Amtsblatt aufgefordert, daß Bürger andere Bürger denunzieren sollen, gern auch anonym. Sie erinnern sich? Ich hatte das in einer Stadtratssitzung zur Sprache gebracht. Verstanden haben Sie es nicht. Aber es gibt auch die Variante Dummstellen.

Sie bleiben für mich nach wie vor Hauptverantwortlicher für die Verwerfungen, die auch Markneukirchen drohen. Und jetzt sind Sie es umso mehr. Da Sie Fakten ignorieren und nicht mal diskutieren und Andersdenkende mundtot machen wollen. „Haltet den Dieb!“ rief der Dieb in der Nacht, um seine dunklen Machenschaften zu verbergen.

Achtung Meinung: Vielleicht ist das ja auch Ihr Ziel, so viel wie möglich Verwerfungen hervorzurufen, um im Rahmen der Kommunistischen Langzeitstrategie die bestehende Demokratische Grundordnung der BRD von innen her auszuhöhlen und letztendlich zu zerstören. Ich kann mich dieses Eindrucks nicht mehr erwehren.

Insbesondere wenn ich mir Ihre Gesamtbilanz als Bürgermeister so anschaue, liegt das fast nahe (Alte Post - Abriß; Musikhalle - schwarzes Finanzloch; Ringerhalle - unversichert; EDEKA - zu erwartende Zerstörung des Einzelhandels im Zentrum; etc. pp.)

Und sie wollen mich also echt in die Nazi-Ecke rücken? Haben Sie sich das gut überlegt? Natürlich ist das von Ihnen auch nur eine Meinungsäußerung, klar. Aber Sie übersehen da ein paar feine Unterschiede.

Auf Ihre kruden Anwürfe in der Freien Presse und beim MDR werde ich jeweils gesondert eingehen. Es wird mir ein Vergnügen sein.

Jens Veit Günther




P.S.: Und nochmal, damit Sie es vielleicht doch irgendwann verstehen: Sie sind mir völlig egal! Und wenn Sie sich eingeschüchtert fühlen, ist das eine reine Halluzination von Ihnen! Für Gefühle und Emotionen ist jeder erwachsene Mensch selbst verantwortlich. Ich kann Sie nur bedauern, wenn Sie das noch nicht gelernt haben.

Aber Sie stehen momentan für die Zerstörung der westlichen Welt im Rahmen der Kommunistischen Langzeitstrategie, die das Leben der Menschen nachhaltig verändern, auf ein niedriges Armutsniveau führen und sämtliche Gemeinschaften zerstören soll. Die Corona-Plandemie ist nur ein Baustein auf dem Weg dahin. Armut für alle.

Ein Projekt der Kommunistischen Internationale, insbesondere der Kommunistischen Partei Chinas, der weltweit riesigen Finanzkonzerne und deren Besitzer und anderer dunklen Kräfte, die sich dieser scheinbar so gegensätzlichen Entitäten bedienen. Ob Sie das nun wissen oder selbst sogar im Geheimen daran mitarbeiten, ist dabei völlig Wurscht. „An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen!“ Matthaeus 7, 15 - 20

Und das ist mir nicht egal!

Sie können jederzeit auf den Pfad der Diskussion zurückkehren bzw. ihn erstmal beginnen zu beschreiten. Dazu braucht es aber Wissen und Wollen!

Das hier unten ist das Informationsniveau, auf dem Sie und viele andere Menschen sich bewegen, ohne es zu merken. Erkennen Sie die Unterschiede? Wahrscheinlich eher nicht.

Impfversprechen

Ende des Schreibens


Zitat Bärbel Bohley

stichworte

Andreas Rubner, Bärbel Bohley, Bürgermeister Andreas Rubner, Framing, Freie Presse, Markneukirchen, MDR


Das gefällt Dir vielleicht auch

CO2

CO2
  • Bei allem Verständnis für die Zwänge, denen sich ein Bürgermeister freiwillig unterworfen hat, bleibt seine Verantwortung und Haftung bestehen, sobald er gegen bestehende Regeln wie Verordnungen und Gesetzte verstößt. Es ist allerdings üblich geworden, rechtliche Grauzonen zu überdehnen und anschließend per Verordnung und Gesetz nachzubessern, um die Dekadenz wieder ins “rechte” Licht zu rücken. Ein Mensch mit Denkvermögen und Gedächtnis durchschaut solche Entwicklungen leicht, besonders dann, wenn sie vor seinen Augen zweifelsfrei stattfinden.

    Vieles im aktuellen AfD-Parteiprogramm konnte man vor zwanzig Jahren bei CDU und CSU nachlesen, oder?

    Gestern schrieb ich einen schönen Artikel, garniert mit Humor: “Jede Menschheit hat die Weltregierung, die sie sich verdient”. Damit ziele ich auf die Mehrheit der Wähler ab, die sich seit Jahrzehnten aus Eigennutz dekadenten Entwicklungen unterwerfen. Doch im Laufe von dreißig oder vierzig Jahren erkennen auch Nachgeborene die Schieflage, weil sich einfach viel zu viel geändert hat.

    Das Ganze ist ein Trauerspiel, weil es weltweit immer wieder Politiker gibt, die sich wohltuend zum Nutzen der Menschen gegen die Marionettenspieler stemmen, bis sie aus dem Verkehr gezogen werden. Die Opportunisten stehen Schlange.

    • Opportunismus ist tatsächlich sehr weit verbreitet und führt am Ende folgerichtig zu Dekadenz und zum Totalitarismus. Ob das z.B. die hier handelnden Personen – wie auch der Bürgermeister – wissen, vermag ich nicht einzuschätzen. Mittlerweile zweifel ich aber ganz stark an der Intelligenz mancher Leute. Rechtsbruch wird geahnded werden!

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Stärke Dein Immunsystem!

    Standfilter Maunawai

    Gefiltertes Wasser

    Eine Grundvoraussetzung für ein starkes Immunssystem ist das Trinken von ausreichend und wirklich sauberem Wasser. Unser Körper entgiftet und beseitigt permanent Stoffwechsel-Rückstände aus den Zellen. Diese schlagen gelegentlich auch bei einem PCR-Test an.😮

    Es ist wohl besser sie mit sauberem Wasser auszuleiten.

    Vitamin D

    Vitamin D

    Vitamin D ist nicht nur ein Vitamin, sondern auch ein Hormon, das Hunderte Gene an- und abschaltet.
    In unseren Breitengraden ist eine Produktion über Sonne und Haut nur in 6 Monaten möglich. Die meisten Menschen haben einen massiven Vitamin-D-Mangel.

    Magnesium-Pulver

    Magnesium

    Mineralien sind absolut notwendig für ein starkes Immunssystem. Mit am weitesten verbreitet ist Magnesiummangel. Als Öl ist es am besten resorbierbar, als Pulver oder auch als Kapsel leistet es gute Dienste bei ganz vielen Körperfunktionen.

    >